70 Jahre Puppentheater Halle - Festwoche in der ganzen Stadt

Vom 15. bis 22. Juni feiert das Puppentheater Halle sein 70. Jubiläum mit einem großen Festival, das die Stadt in eine Bühne verwandelt. Am 15. und 16. Juni startet die Festwoche mit einem großen Eröffnungsspektakel des französischen Ensembles „Plasticiens Volants“, das mit seinen riesigen Puppen weltweit für Aufsehen sorgt.

Zwei Tage wird eine 20 Meter große Gulliver-Puppe das Zentrum Halles in eine Bühne für Groß und Klein verwandeln. Vom 19. bis 21. Juni vereinen sich die Sparten der Bühnen Halle – Schauspiel, Ballett, die Staatskapelle und natürlich das Puppentheater. Jede Sparte gestaltet hierbei eine der vier Gulliver-Erzählungen. So werden im Anschluss an das große Eröffnungsspektakel vier eigenständige Inszenierungen auf vier Freilichtbühnen im Stadtraum zu erleben sein. Am 22. Juni gastiert zum Finale des Gulliver-Festes das renommierte Theater „Titanick“ mit seiner spektakulären Inszenierung „Upside Down“ – einer 360-Grad-Performance, die eine sieben Meter hohe Metallkugel in eine aus dem Gleichgewicht geratene Weltbühne verwandelt.



Der britische Seemann Lemuel Gulliver ist vermutlich der erfolgreichste Schiffbrüchige aller Zeiten: Dank der Veröffentlichung seiner Reiseberichte im Jahr 1726 kennt die Menschheit fantastische Reiche wie Liliput und Brobdingnag, Laputa und Balnibarbi, Glubbdubdrib und das Land der Houyhnhnms.
Nachdem der Entdecker wider Willen auf seinen Fahrten bereits winzig kleinen und riesig großen Menschen, untoten Dienern und närrischen  Wissenschaftlern sowie sprechenden Pferden begegnet ist, bricht er nun von einer Kulturinsel abermals in diese fremden Regionen auf und kreuzt durch die Straßen und über die Plätze einer alten Salzstadt, als wären es die sieben Weltmeere.

Das Reich der Winzlinge in „Gulliver im Lande Lilliput“ ist die angestammte Heimat der Puppen, die mit menschlichen Maßen nicht mithalten müssen, um unwiderstehlichen Zauber zu entfalten. Im Hof des Saline-Museums erzählt die Regisseurin Ania Michaelis von der Begegnung des Seefahrers mit den kleinen Männern und Frauen – eine Geschichte von Liebe und Macht, in der die Kräfte sehr ungleich verteilt sind.

Gulliver im Land der Riesen“ findet man im Lindenhof der Franckeschen Stiftungen, den der Regisseur Ronny Jakubaschk mit Darsteller/-innen des neuen theaters und des Puppentheaters bevölkert. Hier muss Gulliver erkennen, dass der Mensch nur unter seinesgleichen als „Maß aller Dinge“ gelten kann – und dass man unter Giganten schnell selbst zum Spielzeug wird. Kleiner Mann, was nun?

Elegant und klug, friedliebend und zivilisierter als alle Menschen, das sind die Houyhnhnms, die Ballettdirektor Michal Sedláček mit seinem Ensemble in „Gulliver und die Pferdemenschen“ im Graben der Moritzburg in Szene setzt. Die Parade der sprechenden Pferde, die den Fremdling als wildes Wesen betrachten und zu zähmen versuchen, wird zur Parabel auf menschlichen Umgang mit schönen und stolzen Tieren.

Eine fliegende Insel über fruchtbaren Kolonien, eine Akademie voller verrückter Forscher und ein Gastmahl mit Gästen aus der Unterwelt, das alles findet man in „Gulliver und die fliegenden Inseln“. Die Staatskapelle Halle lädt auf eine Kreuzfahrt zu weniger bekannten Stationen von „Gullivers
Reisen“ ein. Eigens für die Festwoche hat Generalmusik- direktor Fabrice Bollon ein Werk komponiert, das er selbst dirigiert.Den Solopart übernimmt Tubaspieler und Musikkabarettist Andreas Martin Hofmeir.

Jede Inszenierung wird an den Vorstellungstagen, 19., 20. & 21.6. zwei Mal gezeigt – um 19 und um 21 Uhr. So können alle je Vorstellungstag zwei der Inszenierungen auf vier Bühnen in Halles Innenstadt ansehen.



Das große Finale - am 22.6. im Hof des Salinemuseums

Zum Finale des Gulliver-Festes gastiert das renommierte Theater „Titanick“ mit seiner spektakulären Inszenierung „Upside Down – einer 360-Grad-Performance, die eine sieben Meter hohe Metallkugel in eine aus dem Gleichgewicht geratene Weltbühne verwandelt. Auf diesem taumelnden und tanzenden Stern suchen Menschen nach festem Stand und Orientierung … Weggefährten oder Wiedergänger des schiffbrüchigen Gulliver, die sich nur gemeinsam retten und halten können.

www.puppe70.de & www.titanick.de