17. Festival Women in Jazz - New Jazz Now

Unter dem Slogan „New Jazz Nnow“ plant das 17. Festival Women in Jazz im Mai 2022 wieder als Live-Music-Festival an den Start zu gehen. Nach dem Coronabedingten Intermezzo als Streaming-Festivals in diesem Jahr soll die 17. Auflage wieder innovativen und jungen Live-Jazz aus Amerika und Europa bieten. Die aktuelle weibliche Jazzszene wird momentan von der aufstrebenden jungen Generation Jazzmusikerinnen geprägt, die mit Beginn des Jahrtausends die Universitäten und Hochschulen in vielen Teilen der Welt erobert haben. Auf diese Musikerinnen ist der Fokus des Festivals seit dem Jahr 2020 mit seinem Konzertangebot, aber auch mit dem Projekt „Next Generation Women in Jazz“ ausgerichtet.

Das Festival findet an 14 Konzertabenden umrahmt von einem Begleitprogramm statt. International beachtete Jazzmusikerinnen, wie Sona Jobarteh, Kadance Springs, Caecilie Norby, Barbara Dennerlein, Lily Dahab und Bria Skonberg stehen neben den bereits sehr erfolgreichen Nachwuchsmusikerinnen wie Camilla George, Anna Gréta, Fiona Grond oder Johanna Summer auf der Festivalbühne. Der Vorverkauf für das Festival ist bereits im vollen Gange. Also Karten sichern!

 



Vorverkauf 2022

Der Vorverkauf zum Festival startet am Donnerstag, den 2. Dezember über www.womeninjazz.de sowie TiM-Ticket, alle MZ-Servicecenter, Biber-Ticket und alle Eventim Vorverkaufsstellen.