Oper in Halle
Oper

Oper

Die Oper Halle konnte im Jahr 2004 ihren 350sten Geburtstag feiern. Gegründet wurde sie von Herzog August von Sachsen im Jahr 1654. Als Hofoper in Halle spielte sie als eine der ersten Opern in Deutschland Stcke in deutscher Sprache und nicht wie damals blich auf italienisch. Obwohl Halle im 2. Weltkrieg von großlächigen Bombenangriffen verschont blieb, wurde das Opernhaus bei einem Angriff zerstört. Wiederöffnet wurde die Oper 1951 und wurde ein Jahr später die Wiege der Händelfestspiele, die seit dem jährlich stattfinden. Um das Erbe des größten Sohnes der Stadt zu wahren, inszeniert das Opernhaus Halle in jedem Jahr eine Händeloper, was dem Haus große internationale Beachtung einbringt. Neben Opern, Operetten und Konzerten bereichern verschiedene Ballette und Musicals den Spielplan der Oper Halle.

http://www.buehnen-halle.de



Anfahrt:

Universitätsring 24
06108 Halle



Haltestelle // 272 m entfernt

Joliot-Curie-Platz
Große Steinstraße
06108 Halle
Tram: Linien 1, 2, 5, 6, 10, 94, 95 Bus: Linie 97




Was läuft demnächst hier?

  • Details

    Spielzeitauftakt der Bühnen Halle
    Stadtleben

    Am 18. September ab 11 Uhr bis in den Nachmittag lädt die Oper Halle gemeinsam mit den Mitarbeiter*Innen aller anderen Sparten ins Opernhaus ein. Das Publikum darf sich auf festliche Matinéen zu allen Produktionen der Spielzeiteröffnung von Oper, ... Details

  • Details

    Messa da Requiem
    Konzert

    Glaubt man Zeitgenossen, so ist weder Rigoletto noch La Traviata oder Aida, sondern das Requiem die „größte Oper“ (G. B. Shaw) von Giuseppe Verdi. Und tatsächlich kommt die beeindruckende Vertonung der Totenmesse aus dem Jahr 1874 zum ersten ... Details

  • Details

    Messa da Requiem
    Konzert

    Glaubt man Zeitgenossen, so ist weder Rigoletto noch La Traviata oder Aida, sondern das Requiem die „größte Oper“ (G. B. Shaw) von Giuseppe Verdi. Und tatsächlich kommt die beeindruckende Vertonung der Totenmesse aus dem Jahr 1874 zum ersten ... Details

  • Details

    #Bizarr
    Bühne

    Memento mori! – Bedenke, dass du sterben wirst. Als stete Mahnung eigener Endlichkeit und gleichzeitige Ermunterung zu hedonistischen Diesseitsfreuden ist der Leitspruch des Barock Ausdruck ambivalenter Lebensrealitäten zwischen ... Details

  • Details

    #Bizarr
    Bühne

    Memento mori! – Bedenke, dass du sterben wirst. Als stete Mahnung eigener Endlichkeit und gleichzeitige Ermunterung zu hedonistischen Diesseitsfreuden ist der Leitspruch des Barock Ausdruck ambivalenter Lebensrealitäten zwischen ... Details