Oper in Halle
Oper

Oper

Die Oper Halle konnte im Jahr 2004 ihren 350sten Geburtstag feiern. Gegründet wurde sie von Herzog August von Sachsen im Jahr 1654. Als Hofoper in Halle spielte sie als eine der ersten Opern in Deutschland Stcke in deutscher Sprache und nicht wie damals blich auf italienisch. Obwohl Halle im 2. Weltkrieg von großlächigen Bombenangriffen verschont blieb, wurde das Opernhaus bei einem Angriff zerstört. Wiederöffnet wurde die Oper 1951 und wurde ein Jahr später die Wiege der Händelfestspiele, die seit dem jährlich stattfinden. Um das Erbe des größten Sohnes der Stadt zu wahren, inszeniert das Opernhaus Halle in jedem Jahr eine Händeloper, was dem Haus große internationale Beachtung einbringt. Neben Opern, Operetten und Konzerten bereichern verschiedene Ballette und Musicals den Spielplan der Oper Halle.

http://www.buehnen-halle.de



Anfahrt:

Universitätsring 24
06108 Halle



Haltestelle // 272 m entfernt

Joliot-Curie-Platz
Große Steinstraße
06108 Halle
Tram: Linien 1, 2, 5, 6, 10, 94, 95 Bus: Linie 97




Was läuft demnächst hier?

  • Details

    Schneewittchen
    Bühne

    Ein Märchen von den Gebrüdern Grimm Details

  • Details

    Berenice, Regina di Egitto
    Bühne

    Veranstaltung im Rahmen des Festivals "Händel im Herbst" Details

  • Details

    Schneewittchen
    Bühne

    Ein Märchen von den Gebrüdern Grimm Details

  • Details

    Privater Promi-Talk
    Bühne

    Prominente Gäste aus der Stadtgesellschaft erzählen aus ihrem Leben und dabei gelingt es immer wieder, spannende biographische Details mit persönlichen Geschichten aus der Gegenwart zu verknüpfen. Eine Talkshow ohne Show! Psychotherapeutin ... Details

  • Details

    Inferno / Le sacre du printemps
    Bühne

    Der neue Ballett-Doppelabend von Ralf Rossa mit Orchester verbindet zwei epochale und dunkle Erzählungen: *L‘Inferno* von Dante und *das Frühlingsopfer* von Igor Strawinsky. Details