Oper in Halle
Oper

Oper

Die Oper Halle konnte im Jahr 2004 ihren 350sten Geburtstag feiern. Gegründet wurde sie von Herzog August von Sachsen im Jahr 1654. Als Hofoper in Halle spielte sie als eine der ersten Opern in Deutschland Stcke in deutscher Sprache und nicht wie damals blich auf italienisch. Obwohl Halle im 2. Weltkrieg von großlächigen Bombenangriffen verschont blieb, wurde das Opernhaus bei einem Angriff zerstört. Wiederöffnet wurde die Oper 1951 und wurde ein Jahr später die Wiege der Händelfestspiele, die seit dem jährlich stattfinden. Um das Erbe des größten Sohnes der Stadt zu wahren, inszeniert das Opernhaus Halle in jedem Jahr eine Händeloper, was dem Haus große internationale Beachtung einbringt. Neben Opern, Operetten und Konzerten bereichern verschiedene Ballette und Musicals den Spielplan der Oper Halle.

http://www.buehnen-halle.de



Anfahrt:

Universitätsring 24
06108 Halle



Haltestelle // 272 m entfernt

Joliot-Curie-Platz
Große Steinstraße
06108 Halle
Tram: Linien 1, 2, 5, 6, 10, 94, 95 Bus: Linie 97




Was läuft demnächst hier?

  • Details

    Take me to that place der Zeitbasierten Künste
    Ausstellung

    Die Studienrichtung Zeitbasierte Künste präsentiert in der Ausstellung Take me to that place in einer eigens dafür entwickelten Architektur die Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit mit der Oper Halle im Operncafé. Die Studierenden widmeten sich im ... Details

  • Details

    Nackt über Berlin
    Bühne

    Eine Stadt, die lange geteilt war. Eine Stadt, über deren Himmel geschwärmt werden kann. Eine Stadt, die eine ewige Baustelle ist. Berlin. Das ist der Schauplatz des furiosen Romandebüts des 34-jährigen Axel Ranisch, der seine Protagonisten Jannik... Details

  • Details

    Peter und der Wolf
    Kinder

    Sergej Prokofjews bekanntes Sinfonisches Märchen vom mutigen Peter und dem bösen Wolf - von der Staatskapelle Halle dargeboten und von den jungen Tänzerinnen und Tänzern des Ballettstudios der Oper Halle zauberhaft in Szene gesetzt. Details

  • Details

    Take me to that place der Zeitbasierten Künste
    Ausstellung

    Die Studienrichtung Zeitbasierte Künste präsentiert in der Ausstellung Take me to that place in einer eigens dafür entwickelten Architektur die Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit mit der Oper Halle im Operncafé. Die Studierenden widmeten sich im ... Details

  • Details

    Peter und der Wolf
    Kinder

    Sergej Prokofjews bekanntes Sinfonisches Märchen vom mutigen Peter und dem bösen Wolf - von der Staatskapelle Halle dargeboten und von den jungen Tänzerinnen und Tänzern des Ballettstudios der Oper Halle zauberhaft in Szene gesetzt. Details