Hallmarkt in Halle
Hallmarkt

Hallmarkt

Einst jahrhundertelang das wirtschaftliche Herz Halles ist der Hallmarkt heute ein heller und freundlicher Platz, der zum Verweilen am 1998 eingeweihten Göbelbrunnen mit seinen acht Bronzefiguren einlädt und der dann und wann als Jahrmarkt genutzt wird. Hier verkehren Busse und Straßenbahnen. Vom Hallmarkt hat man zudem Zugang zur 1905 eingerichteten halleschen Stadtbibliothek.



Anfahrt:

Hallmarkt
06108 Halle


Haltestelle // 32 m entfernt

Hallmarkt
Talamtstraße
06108 Halle
Tram: Linien 2, 10, 11, 94 Bus: Linien 91, 97




Was läuft demnächst hier?

  • Details

    Der Nachtwächter-Rundgang
    Stadtleben

    Des Nachts durch Halles Gassen: Eine unterhaltsame Zeitreise durch ein Halle wie es früher einmal war. Wenn die Hallenser ruhen, begibt sich der Nachtwächter auf seine abendliche Runde durch die dunkle Stadt. Details

  • Details

    Stadtrundgang - Halle für Einsteiger
    Stadtleben

    Wo lebte der junge Händel? Weshalb hat die Marktkirche vier Türme? Warum war und ist Halles Marktplatz einer der schönsten in Deutschland? Während des einstündigen Stadtspaziergangs durch die hallesche Innenstadt ... Details

  • Details

    Stadtrundfahrt - Halles schönste Seiten
    Stadtleben

    Während dieser 1,5-stündigen Rundfahrt entdecken Sie alle wichtigen Highlights der Stadt Halle. Die Fahrt zeigt Ihnen die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt wie die Franckeschen Stiftungen ... Details

  • Details

    Fahrrad-Architektour - Die Moderne in Halle/ Südroute
    Stadtleben

    Eine Fahrradtour in Kooperation mit "tourenreich" – Architektur- und Kunstreisen Mitteldeutschland Details

  • Details

    Der Nachtwächter-Rundgang
    Stadtleben

    Des Nachts durch Halles Gassen: Eine unterhaltsame Zeitreise durch ein Halle wie es früher einmal war. Wenn die Hallenser ruhen, begibt sich der Nachtwächter auf seine abendliche Runde durch die dunkle Stadt. Details