Sputnik Litpop - die Party zur Leipziger Buchmesse kommt 2020 wieder

Erstmals steigt die „Literaturparty zur Leipziger Buchmesse“ in der Kongresshalle, und zwar gleich zweimal: Am Buchmesse-Samstag, 14. März 2020, startet die „Sputnik LitPop“ ab 18 Uhr mit über 20 Lesungen, Musik und Poetry Slam Show. Am Sonntag, 15. März, macht dann MDR Tweens ab 10 Uhr bei der „LitPop Kids“ Party mit Lese- und Hörspielspaß für 8- bis 14-Jährige und der Verleihung der Kindermedienpreise des MDR-Rundfunkrates.

Das Programm der diesjährigen „SPUTNIK LitPop“ liest sich wie ein Querschnitt der aktuellen jungen Literaturszene. Zu den über 20 Autoren am Samstagabend gehört Michael Nast, der sein neues Buch „Vom Sinn unseres Lebens und andere Missverständnisse zwischen Ost und West“ vorstellt. Nast macht deutlich, dass auch 30 Jahre nach dem Mauerfall das Verhältnis zwischen Ost und West noch immer ein Thema ist. TV-Moderator Jo Schück besinnt sich dagegen in seinem Buch „Nackt“ auf die Freundschaft – für ihn die einzige beständige Bindung angesichts der sich auflösenden klassischen Familienstrukturen. Um die weibliche Begierde geht es bei der Journalistin Katja Lewina, die mit ihren Kolumnen über Sex immer wieder Tabus bricht. In „Sie hat Bock – Was ist sexistisch an unserem Sex?“ erforscht sie entlang ihrer eigenen erotischen Biografie, wie viel Sexismus in unserem Sex steckt.