Evolution, (Foto: © Falk Wenzel)

Evolution

Václav Kuneš, einer der profilierten tschechischen Choreografen, hat mit dem Ballett Halle eine dynamische Uraufführung erarbeitet. Sie war im März 2020 fertig geprobt und musste aus bekannten Gründen mehrfach verschoben werden. Nun freuen wir uns, sie Ihnen im Sommer 2022 endlich vorstellen zu dürfen. »Evolution«, das ist eine mitreißende Reise durch emotionale Seinszustände von meditativer Stille zu ausgelassener Ekstase.

Kuneš' Sprache zeichnet sich durch grenzelose Körperlichkeit, raumergreifende Energie und schieres Tempo aus. Inspiriert haben ihn zu seinem Abend die grundlegenden Emotionen: Freude, Angst, Trauer, Ekel, Ärger und Überraschung. Die Wissenschaft geht davon aus, dass sie sich evolutionär in unseren Körper eingeschrieben haben. Für Kuneš sind sie physische Erfahrung. Gefühle formen den Körperausdruck. Es sind Ur-Instinkte, die in modernen Gesellschaften unterdrückt, versteckt, transformiert oder sublimiert werden (müssen). Darum müssen wir, so Kuneš, in unsere Körper hineinhorchen, wenn wir sie wieder »ausgraben« wollen. Evolution ist jedoch grundsätzlich ein unabgeschlossener Prozess. Er hat mit laufender Anpassung an die Umwelt zu tun. Mit den Tänzer*innen des Balletts Halle hat Kuneš Ausdrucksformen emotionaler Zustände gesucht und sie in Bewegungsabläufe aus zeitgenössischen und klassischen Bewegungsformen eingebunden.

http://buehnen-halle.de/



Oper, Universitätsring 24, Tel. 0345/ 511 07 77 www.buehnen-halle.de

24.02.2023: 19.30 bis 21.00 Uhr
18.03.2023: 19.30 bis 21.00 Uhr

Theater, Oper, Orchester GmbH

0345 5110777
Zur Webseite

Anfahrt:

Universitätsring 24
06108 Halle


Haltestelle // 272 m entfernt

Joliot-Curie-Platz
Große Steinstraße
06108 Halle
Tram: Linien 1, 2, 5, 6, 10, 94, 95 Bus: Linie 97