Juia Plath

Die in Hamburg geborene Künstlerin Julia Sophie Plath entdeckte bereits im Kindheitsalter ihre Leidenschaft für das Zeichnen, damals noch von Märchen, wie Szenen aus Harry Porter oder dem Frönen ihrer Liebe zu Pferden. Ein zwischenzeitlicher Umweg über das Schauspiel, was ihr eigentlicher Berufswunsch war, brachte Julia wieder zu ihrem ursprünglichem Hobby, das sie sich heute als Illustratorin zum Beruf gemacht hat. Seit ihrem Master an der HAW Hamburg zählen heute u. a. der Rowohlt Verlag, das Rolling Stone Magazin und die F.A.Z. zu ihren Klienten, um nur einige zu nennen. Die junge Künstlerin selbst beschreibt, dass sich ihre Arbeit durch einen Kontrast zwischen analog und digital auszeichnet, dabei „zwischen Nostalgie und Pop“ liegt. Ihre Inspirationen, die auf oft melancholische Art und Weise menschliche Befindlichkeiten widerspiegelt, holt Julia vor allem aus der Kinematografie und lässt so surreale Traumwelten entstehen. Aus ihren präferierten Themen, wie Dopplung, Kopien oder Autobiografie, ist es Ersteres, worin die Künstlerin ihr Master-Projekt zum Thema Doppelgänger anfertigte. Eine feine Auswahl dieser Arbeiten als signierte hochwertige Kunstdrucke wird Julia Plath nun in ihrer Ausstellung im GOLDSTUDIO60 präsentieren, die zum Langen Abend der Galerien am 26.11.2022 um 17 Uhr eröffnet und bis zum 23.12.2022 läuft. Die Hamburgerin wird an diesem Abend persönlich dabei sein und freut sich auf interessante Gespräche.

www.goldstudio60.com



Goldstudio60 , Ludwig-Wucherer-Straße 60, Tel. 0345 9190652 www.goldstudio60.com

02.12.2022 bis 23.12.2022

jeweils
Fr. : 11.00 bis 18.00 Uhr
Sa. : 11.00 bis 14.00 Uhr


Di. : 11.00 bis 18.00 Uhr
Mi. : 11.00 bis 18.00 Uhr
Do. : 11.00 bis 18.00 Uhr

Event gemeldet über Eingabeformular

....
Zur Webseite

Anfahrt:

Ludwig-Wucherer-Straße 60
06108 Halle


Haltestelle // 32 m entfernt

Willi-Lohmann-Straße
Ludwig-Wucherer-Straße
06108 Halle
Tram: Linien 12, 95