Das Vorspiel
Das Vorspiel, (Foto: © Port Au Prince Picture)

Das Vorspiel

Im Gegensatz zu allen anderen Lehrern, setzt sich Anna bei der alljährlichen Aufnahmeprüfung des Musikgymnasiums für Alexander ein. Denn sie sieht eine große Begabung in ihm. Fortan begleitet Anna ihn mit viel Ehrgeiz und Zuneigung, um ihn so auf die Zwischenprüfung im kommenden Semester vorzubereiten. Sie will ihren Kollegen beweisen, dass sie mit Alexander ein gutes Gespür bewiesen hat. Das Nachsehen hat allerdings Annas 10-jähriger Sohn, der seine Mutter kaum noch zu Gesicht bekommt, weil die mehr Zeit mit ihrem neuen Schützling verbringt. Auch in Annas Ehe mit Philippe beginnt es zu kriseln. Sie entfernt sich mehr und mehr von ihrer eigenen Familie und beginnt eine Affäre mit ihrem Kollegen Christian, der ihr vorschlägt, einem Quintett beizutreten. Doch als sie bei einem Konzert auf der Bühne steht, versagen ihr die Nerven. Das ermuntert Anna noch viel mehr, denn was sie nicht schafft, soll für ihren begabten Schüler kein Problem sein. Als der Tag der Zwischenprüfung ansteht, kommt es jedoch zu einem folgenschweren Unglück...

www.luchskino.de



Luchs Kino, Seebener Straße 172, Tel. 0345 5238631, www.luchskino.de

30.01.2020: 18.00 bis 20.00 Uhr
31.01.2020: 18.00 bis 20.00 Uhr
01.02.2020: 18.30 bis 20.00 Uhr
02.02.2020: 14.15 bis 16.00 Uhr
03.02.2020: 18.00 bis 20.00 Uhr
04.02.2020: 16.00 bis 18.00 Uhr
04.02.2020: 18.00 bis 20.00 Uhr
05.02.2020: 16.00 bis 18.00 Uhr
07.02.2020: 18.00 bis 20.00 Uhr
08.02.2020: 15.45 bis 17.45 Uhr
09.02.2020: 12.00 bis 14.00 Uhr
09.02.2020: 16.45 bis 18.45 Uhr
11.02.2020: 17.00 bis 19.00 Uhr

Luchskino

0345 5238631
Zur Webseite

Anfahrt:

Seebener Straße 172
06114 Halle


Haltestelle // 101 m entfernt

Am Klausberg
Am Klausberg
06118 Halle
Tram: Linie 8