Vorhang im Theater
Vorhang im Theater, (Foto: © Ulmar93, Pixabay)

Mercedes von Thomas Barsch

Zwei junge Menschen, Oi und Sakko, finden in mehr als einem Dutzend Versuchsanordnungen immer wieder neu zueinander und kommen letztlich doch nicht zusammen. Sie reden, sie spielen, sie harren aus: ein Mädchen – mal Prostituierte, mal Ausreißerin, in jedem Fall Hedonistin, und ein Junge – zumeist arbeits-, stets orientierungslos. Oi und Sakko bewegen sich, aber nicht aufeinander zu. Sie sind zwei Verlorene, die nichts besitzen. Zwei, die sich im Regel- und Normenwerk der neoliberalen Leistungs- und Konsumgesellschaft selbst nicht finden. Zwischen ihnen steht die titelgebende Marke MERCEDES, die in der alten Bundesrepublik der 80er-Jahre ein Symbol für Status, Glück und ein gelingendes Leben ist, etwas, nach dem beide nicht streben. Ihre Namen sind vielleicht nur Behauptungen, genau wie ihre Rollen, die sie an- und ablegen, ohne sie jemals gänzlich auszufüllen.

https://www.kulturbastion.de



Soziokulturelles Zentrum Kulturbastion, Straße der Jugend 14B, Tel. 03421 737610, www.kulturbastion.de

25.10.2019: 19.30 bis 22.00 Uhr
  • Tickets ab 8,00 Euro

Kulturelles Aktionsprojekt Torgau e.V.

03421 737610
Zur Webseite

Anfahrt:

Straße der Jugend 14B
04860 Torgau


Haltestelle // 1.18 km entfernt

Bahnhof Torgau
Dommitzscher Straße 1
04860 Torgau
Sachsen