Musikinstrument eines klassischen Konzertes
Musikinstrument eines klassischen Konzertes, (Foto: © Timo Klostermeier, Pixelio.de)

Gewandhausorchester

Die reiche Musikgeschichte Böhmens mit Zentrum Prag lässt sich weit ins Mittelalter zurückverfolgen. Von Anfang an ist sie gekennzeichnet durch regen Austausch mit den umliegenden Ländern, speziell mit Sachsen. Komponisten und Virtuosen aus Böhmen prägten insbesondere im 18. Jahrhundert das europäische Musikleben. Die Messe- und Verlegerstadt Leipzig war neben Wien und Dresden der wichtigste Anziehungspunkt für die migrationsfreudigen böhmischen Musiker. Seit Bestehen der Großen Concerte begegnen auf deren Programmen regelmäßig Instrumentalwerke böhmischer Komponisten wie Jan Václav Stamitz, Jan Křtitel Vaňhal, Václav Pichl, Leopold Antonín Koželuh und Antonio Rosetti. Ähnlich intensiv ist der Austausch auf dem Gebiet des Musiktheaters, der Kirchenmusik und des Instrumentenbaus.

www.gewandhausorchester.de



Gewandhaus Leipzig, Augustusplatz 8, Tel. 0341 1270 280, www.gewandhaus.de

15.11.2018: 20.00 bis 22.00 Uhr
16.11.2018: 20.00 bis 22.00 Uhr

Eventmanager

0345-9760936
Zur Webseite

Anfahrt:

Augustusplatz 8
04109 Leipzig


Haltestelle // 215 m entfernt

Augustusplatz
Augustusplatz
04109 Leipzig
Straßenbahnlinien: 4, 7, 8, 10, 11, 12, 14, 15, 16