Loving Vincent
Loving Vincent, (Foto: © Weltkino)

Unikino: Loving Vincent (OmU)

Mit „Loving Vincent“ kommt im Dezember ein Film in die Kinos, der weltweit der erste aus Ölgemälden produziert wurde. 125 Künstler aus aller Welt kreierten dafür mehr als 65.000 Einzelbilder. Jedes Bild, jede Szene, ist im StileVincent van Goghs gemalt und ist somit eine Huldigung an den Künstler, um dessen Leben und Tod es in dem Film geht. Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin erhält den Auftrag, den Brief auszuhändigen. Zunächst widerwillig macht er sich auf den Weg, doch je mehr er über Vincent erfährt, desto faszinierender erscheint ihm der Maler, der zeit seines Lebens auf Unverständnis und Ablehnung stieß. War es am Ende gar kein Selbstmord? Entschlossen begibt sich Armand auf die Suche nach der Wahrheit und entdeckt dabei nicht nur Spuren die zum Tod des Künstlers führen, sondern auch zum Leben.

http://www.unikino.uni-halle.de



Auditorium Maximum (Audimax), Universitätsplatz 11, Tel. 0345/ 552 0, www.uni-halle.de

24.01.2019: 20.00 bis 22.00 Uhr

Martin-Luther-Universität Halle

0345/ 55 20
Zur Webseite

Anfahrt:

Universitätsplatz 11
06108 Halle


Haltestelle // 136 m entfernt

Neues Theater
Große Ulrichstraße
06108 Halle
Tram: Linien 3,7,8 Bus: Linie 97