Las Manos de Filippi
Las Manos de Filippi, (Foto: © Las Manos de Filippi)

9. Peißnitzhausfestival

Bunt, international und familiär sind wohl drei Attribute, die einem in den Sinn kommen, wenn man an das vergnügliche Erlebnis Peißnitzhausfestival denkt. Jedes Jahr bietet dieses eine vielfältige Mischung aus ausländischen und regionalen Bands, vielen Nachwuchskünstlern sowie Theater und Erzählungen. Dieses Mal geht das vorsommerliche Großereignis auf der Peißnitz bereits in die 9. Runde. Großereignis? Ja richtig, denn mit einem kleinen Kulturnachmittag hat das Festival nun gar nichts zu tun. An mittlerweile vier Tagen und diesmal auf zwei weiteren Bühnen bietet der Peißnitzhaus e.V. ein Erlebnis fernab von „Melt!“, „Rock im Park“ oder anderen überlaufenden Mainstreamereignissen. Die Musikrichtungen der vergangenen Jahre, wie Folk, World Music, Reggae, Jazz u.v.m., werden dabei nicht angerührt und bleiben, um den Besuchern das Feiern und Tanzen näherzubringen, bestehen. Die Highlights werden höchstwahrscheinlich die Headliner „Dikanda“, „Golden Kanine“, „Las Manos De Filippi“ (Foto) und „Orange“ sein.

Aber auch die kleineren Bühnen sind einen Besuch wert. Auf der neuen Wiesenbühne sind eine Jugendbigband, Singer/Songwriter und regionale Bands zu finden sowie DJs, die mit World Music und Reggaeklängen die Besucher über den Sonnenuntergang in die Nacht begleiten. In den Arkaden und ins Gartenlokal sollten sich diejenigen verirren, die Lust haben, der Einladung von Folkkünstlern aus aller Welt zu folgen, um etwas ruhigeren und traditionelleren Klängen zu lauschen. Auch an die Kleinen ist mit Theater und Märchenerzählungen gedacht. Vor allem der Sonntag steht mit Puppentheater, Kinderfest, dem Faxenlaboratorium von Prof. Zausel und Dr. Pirat u.v.m. ganz im Zeichen der Familie. Ein Großteil des Festivalprogramms ist auch dieses Jahr wieder zum freien Eintritt zu erleben. Wer jedoch mehr sehen möchte, sollte sich zügig um Tickets kümmern, da sie auch dieses Jahr schnell vergriffen sein könnten! jom

http://www.peissnitzhaus.de/



Peissnitzhaus, Peissnitzinsel 4, Tel. 0345/ 239 46 66, www.peissnitzhaus.de

31.05.2018: 10.00 bis 22.00 Uhr
01.06.2018: 10.00 bis 22.00 Uhr
02.06.2018: 10.00 bis 22.00 Uhr
03.06.2018: 10.00 bis 22.00 Uhr

Peißnitzhaus-Verein Halle

0345 239 46 66
Zur Webseite

Anfahrt:

Peissnitzinsel 4
06108 Halle