Russian Angst
Russian Angst, (Foto: ┬ę Wolter und Kollegen)

Russian Angst

Im WUK-Theater-Quartier kommt es am 23. Februar zu einer bemerkenswerten Lesung respektive anschlie├čender Diskussion. Zu Gast ist der Journalist und Autor Thomas Franke, der aus seinem Polit- und Gesellschafts-Bestseller ÔÇ×Russian AngstÔÇť lesen wird. Ein Buch, das national wie international f├╝r immenses Aufsehen gesorgt hat.

Als Franke im Januar 2012 nach Moskau zog, demonstrierten mehr als 100.000 Menschen in Eisesk├Ąlte gegen Wahlf├Ąlschungen. Der Journalist lie├č sich von der Aufbruchsstimmung mitrei├čen, glaubte, Zeuge einer demokratischen Wende zu sein. Doch er wurde zum Chronisten einer Entwicklung, die er nicht f├╝r m├Âglich gehalten hatte: die Reaktivierung sowjetischer Reflexe, die R├╝ckkehr der Angst in die russische Gesellschaft. Mit scharfem Blick und pr├Ązisem Ton erz├Ąhlt Franke, der die letzten vier Jahre in Moskau gelebt hat, von seinen Begegnungen und Erfahrungen in der Hauptstadt, auf der Krim, in Wolgograd, Sotschi, Irkutsk und Novosibirsk.

Im Anschluss an seinen Vortrag steht der Autor f├╝r Fragen zur Verf├╝gung.

www.wolter-und-kollegen.de



WUK Theaterquartier, Holzplatz 7a, Tel. 0345-6810556, www.wuk-theater.de

23.02.2018: 20.00 bis 22.00 Uhr

Wolter und Kollegen!

0345/ 681 05 56
Zur Webseite

Anfahrt:

Holzplatz 7a
06110 Halle


Haltestelle // 497 m entfernt

Saline
Mansfelder Stra├če
06108 Halle
Tram: Linien 2, 4, 5, 9, 10, 11, 94 Bus: Linien 91, 97