Unterwegs im Archiv

Jeden zweiten Dienstag im Monat bietet die BStU-Außenstelle Halle Führungen durch das Stasiunterlagen-Archiv an. Hier werden 7.115 laufende Meter an Unterlagen der ehemaligen Bezirksverwaltung für Staatssicherheit Halle verwahrt. Dazu gehören auch die Bestände der MfS-Kreisdienststellen des früheren Bezirkes Halle. Diese Hinterlassenschaften dokumentieren den Überwachungs- und Verfolgungsapparat der Stasi und damit das Herrschaftswissen der SED-Diktatur.

Zur Führung gehören die Besichtigung des Archivs und des Karteibereiches sowie ein Rundgang durch das Informations- und Dokumentationszentrum (IDZ). Anhand von Beispielakten, Originalkarteien und Einzelschicksalen werden die Arbeitsweise, Methoden und Struktur des Staatssicherheitsdienstes am Beispiel des ehemaligen Bezirkes Halle dargestellt. Im IDZ kann zudem die Bar des früheren Speisesaals der Leitungsebene der MfS-Bezirksverwaltung besichtigt werden. Die Dauerausstellung „Entschlüsselte Macht“ informiert ausführlich über die Wirkungsgeschichte der Stasi vor Ort.

Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit der Antragstellung auf Akteneinsicht (gültiges Personaldokument erforderlich) und zur Beratung.

http://www.bstu.bund.de



BstU Außenstelle Halle, Blücherstraße 2, Tel. 0345 6141-0, www.bstu.de

10.12.2019: 17.00 bis 18.30 Uhr
14.01.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
11.02.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
10.03.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
12.05.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
09.06.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
14.07.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
11.08.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
08.09.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
13.10.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
10.11.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
08.12.2020: 17.00 bis 18.30 Uhr
  • Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung wird gebeten.

BstU Außenstelle Halle

0345-61410

Anfahrt:

Blücherstraße 2
06122 Halle


Haltestelle // 440 m entfernt

Gimritzer Damm
Gimritzer Damm
06122 Halle
Tram: Linien 4, 5, 94 Bus: Linien 34, 36, 97