Brandbergkomplex in Halle
Brandbergkomplex

Brandbergkomplex

Der Bau der Sporthalle Brandberge auf dem Gelände Brandberge begann 1994 und wurde 1997 fertig gestellt. Dabei ist eine hochmoderne Leichtathletik- und Mehrzweckhalle für 3500 Besucher entstanden. Die Halle bietet vier 200m Rundbahnen, acht 60m Wettkampfbahnen und eine Weit-, Drei- und Hochsprunganlage sowie Stabhochsprung- und Kugelstoßanlage. Die Sporthalle kann mit der Straßenbahn (Linien 4, 7) in Richtung Kröllwitz bis zur Haltestelle Schwuchtstraße erreicht werden und mit dem Auto z.B. von der B80 in Richtung Halle kommend: den Gimmritzer Damm entlang (Schienen links), an der Eissporthalle (rechts) vorbei bis zur nächsten Kreuzung, dort rechts abbiegen in den Weinbergweg, dann immer gerade aus über die Kreuzung hinweg bis die Halle auf der linken Seite kommt. Dort gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten.



Anfahrt:

Kreuzvorwerk 30
06120 Halle


Haltestelle // 246 m entfernt

Schwuchtstraße
Dölauer Straße
06120 Halle
Tram: Linie 7



Was läuft demnächst hier?