AIESEC: Praktika im Ausland – organisiert von Studenten für Studenten

AIESEC ist eine Abkürzung für einen so langen Begriff, dass ihn sich kaum einer merken kann. Was dagegen im Kopf bleibt: AIESEC steht für Ausland.

Mit uns kannst Du Praktika in der großen weiten Welt machen. Als größte Studentenorganisation weltweit existiert AIESEC in über 120 Ländern und ermöglicht Dir so eine breite Auswahl was das Gastland angeht. Du kannst ganz bequem in deinen Semesterferien die Welt zu bereisen, deine Sprachkenntnisse zu perfektionieren, verschiedene Kulturen sowie Branchen kennenzulernen und dich selbst ein ganzes Stück weiterentwickeln. Oben drauf kommen noch 5 ASQ-Punkte für jedes Praktikum, das Du mit AIESEC machst – du tust also gleichzeitig noch was fürs Studium (<-- Argument für hitzige Diskussionen mit deinen Eltern ;) ).

Und was macht AIESEC?
Erste Möglichkeit: Wir bieten dir 6-8 wöchige soziale Projekte und Praktika sowie 6-18 monatige Praktika an und unterstützen Dich bei der Suche nach dem passenden Praktikum.  Außerdem helfen wir Dir bei der Kontaktaufnahme mit den AIESECern vor Ort und schleusen dich durch das Chaos der anfallenden Vorbereitungen bis hin zum Flug. 
Zweite Möglichkeit: Werde Teil unserer Organisation, wenn du dich ehrenamtlich engagieren willst! Trainiere deine Soft Skills durch aktive Teamarbeit, sammle erste Erfahrungen im Projektmanagement, nimm an diversen Workshops (Zeitmanagement, Führungskompetenzen etc.) teil oder organisiere diese selbst und beginne schon während des Studiums dir nebenher ein weltumspannendes Netzwerk aufzubauen. Lerne bei AIESEC heute wichtige Führungsqualifikationen von morgen!

Kontaktdaten AIESEC



Akademischer Börsenkreis: Studierst du noch oder handelst du schon?

Du wolltest schon immer mal mehr über die Börse erfahren, verfolgst vielleicht sogar schon das aktuelle Kursgeschehen oder tradest selbst? Du möchtest regionale und internationale Unternehmen kennenlernen und Kontakte knüpfen? Dann schau vorbei! Bei uns findest du spannende Diskussionsrunden, Börsenfahrten ins In-und Ausland, exklusive Workshops mit Tradern, einen Börsenführerschein für besonders Interessierte und natürlich unseren zweiwöchentlichen Stammtisch mit Vorträgen und den neuesten Börsentipps. Schon seit über 20 Jahren gibt es uns.

Wir haben nicht nur über 200 begeisterte Mitglieder, sondern bilden mit unserem Dachverband, dem Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen (BVH), ein Netzwerk aus über 50 Börsenvereinen mit insgesamt über 10.000 Studenten, Förderern und Partnern. Neben dem universitären Angebot gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich zu engagieren. Darüber hinaus veröffentlichen wir in jedem Semester die vereinseigene Zeitung „auf+ab” mit Artikeln aus Wirtschaft und Börse an welchen nicht nur Professoren, sondern auch Studenten mitwirken. Weiterhin bieten wir unseren Mitgliedern exklusive Zeitungsabos aus der Wirtschaftspresse.

Unser Stammtisch findet im Wintersemester 2016/17 ab Dienstag, dem 18. Oktober, alle zwei Wochen im Raum 221 des WiWi-Gebäudes statt. Weitere Informationen auf der Website.

Kontaktdaten akadem.Börsenkreis Halle e.V.


Arbeitskreis Inklusion des Studierendenrates - Studieren ohne Barrieren

Der Arbeitskreis Inklusion soll als erste Anlaufstelle für chronisch kranke sowie physisch und psychisch beeinträchtigte Studierende der Universität fungieren und ihnen helfen, ihre Studienbedingungen auf die für sie und ihre Einschränkungen angemessenen Bedingungen anzupassen.

An unserer Universität gibt es bis jetzt nur wenig Bewusstsein für die Probleme Studierender mit körperlicher und geistiger Beeinträchtigung. Unsere Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, dieses Bewusstsein zu schaffen und zu stärken. Wir treten für bessere Integration ein, ebenso dafür, selbstbestimmt zu leben und Entscheidungen ohne die Abhängigkeit von anderen zu treffen. An der MLU sind zur Zeit 1600 Studierende mit Beeinträchtigung immatrikuliert. Viele von ihnen trauen sich nicht, die Hilfe in Anspruch zu nehmen, die ihnen zusteht. Wir möchten ihnen helfen, ihre Scheu zu überwinden und ihre Rechte wahrzunehmen.

KONTAKTDATEN DES ARBEITSKREISES INKLUSION DES STUDIERENDENRATES


Arbeitskreis Refugees Welcome

Seit Oktober 2015 können Geflüchtete an der Uni Halle eine kostenlose Gasthörer*innenschaft aufnehmen und so (wieder) in den Uni-Alltag hineinfinden. Engagierte Studierende stehen ihnen hierbei als Tandempartner*innen unterstützend zur Seite und fungieren als Ansprechpersonen bei Fragen und Problemen. Der AK Refugees Welcome organisiert das Projekt und arbeitet daran, dieSituation von Geflüchteten weiter zu verbessern. Außerdem gibt es eine studentische Deutschwerkstatt, die die Gasthörer*innen dabeibegleitet, Deutsch zu lernen.

Wir freuen uns auf neue Gesichter, die Lust haben, sich für und mit Geflüchteten für eine Verbesserung der hiesigen Umstände einzusetzen, oder schlicht und ergreifend Interesse am Thema haben. Gerne könnt Ihr Euch auch mit eigenen Ideen einbringen. Unser erstes reguläres AK-Treffen findet am 12.10. um 18 Uhr im Gebäude des Studierendenrates (Universitätsplatz 7) statt. Auch Menschen, die sich nur im Rahmen der Tandempartner*innenschaft einbringen wollen, sind natürlich willkommen. Eine Informationsveranstaltung hierzu ist für den 7.Oktober von 15 bis 17 Uhr in der Tulpe (Universitätsring 5) geplant. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

KONTAKTDATEN DES ARBEITSKREISES REFUGEES WELCOME


Bauernclub Halle - Studentenclub der Landwirtschaftlichen Fakultät e.V.

Der Bauernclub ist ein Verein für Studenten, um in den Universitätsalltag etwas Abwechslung zu bringen. Gegründet von und für Studenten der Agrarwissenschaft, ist er heute ein Verein, welcher offen für alle Studienrichtungen ist. In unseren Räumlichkeiten bieten wir den Studenten montags einen Wein- und Spieleabend an. Dies nutzen andere Vereine, um ihre Sitzungen abzuhalten, oder Studenten, um einfach eine Runde Skat zu spielen. Dienstags lassen wir es mit unserer wöchentlichen Party krachen. Die DJ´s versuchen dabei, für jeden Musikgeschmack etwas zu spielen. Donnerstags sind unsere Stammtische, und zwar aller zwei Wochen. Dabei geht es um Themen, die nicht im Studium behandelt, oder weitreichender mit praxisnahen Verantwortlichen diskutiert werden.

Neben unseren Veranstaltungen vitalisieren wir das Vereinsleben mit Ausflügen, gemeinsamen Veranstaltungen, außerdem hat sich der BC als Kontaktadresse für Praktika, Ferienjobs und für das weitere Berufsleben im Agrarbereich etablieren können. Als Verein sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Deshalb tragen wir unser Anliegen gern an Euch weiter und würden uns freuen, Euch als Mitglieder oder Gäste in unserer Lokalität begrüßen zu dürfen.

KONTAKDATEN DES BAUERNCLUBS HALLE



Campus Contact Halle e.V.: Erkennen. Umdenken. Verändern.

Campus Contact Halle e.V. ist die studentische Unternehmensberatung an der MLU. Seit über 18 Jahren bekommen Studierende bei uns die Chance, ihr Praxiswissen in Beratungsprojekten bei Unternehmen einzusetzen.

Raus aus dem theoretischen Hörsaalalltag und rein in die spannende Praxis! Denn egal ob Du Erziehungswissenschaften, BWL oder Informatik studierst - bei uns bekommst du die Möglichkeit, dich einzubringen, zu lernen mit den unterschiedlichen Charakteren zu arbeiten und dich abseits der Uni persönlich und fachlich weiterzuentwickeln.

Darüber hinaus bieten wir dir verschiedene Möglichkeiten, ein Netzwerk zu engagierten Studierenden aus ganz Deutschland sowie renommierten Unternehmen aufzubauen, welches dir zu exklusiven  Praktikums- oder Traineeangeboten verhelfen kann. Bei uns kannst du dich in einer entspannten und vertrauten Atmosphäre ausprobieren und deine Stärken und Schwächen durch Zusammenarbeit und Feedback auf Augenhöhe herausfinden.

Kontaktdaten Campus Contact e.V.


ELSA: Mehr als nur Jura!

Willst du ...

  • dich lokal, national oder international engagieren?
  • an deiner Fakultät etwas verändern?
  • dich mit Studierenden aus ganz Europa austauschen?
  • Praktika im Ausland machen?
  • bei nationalen und internationalen Seminaren einen Überblick über Rechtsfragen erhalten, die im Studium zu kurz kommen?
  • mehr aus deinem Studium machen?

... dann komm zu ELSA! (Für jedes neue Mitglied gibt´s eine kleine Überraschung)

Wer sind wir?
Die European Law Students´ Association ist eine unabhängige, politisch neutrale und gemeinnützige internationale Organisation von Jurastudierenden und Alumni mit 10.000 Mitgliedern in 43 Fakultätsgruppen. In Deutschland und in Europa ist ELSA mit 40.000 Mitgliedern an über 300 Universitäten in 41 Ländern vertreten. Was erwartet dich bei ELSA Halle e.V.? Studienfahrten, z.B. nach Brüssel, Seminare, Contract Competition, Tatort-Analyse … und vieles mehr!!

Kontaktdaten ELSA


Erasmus Life Halle

Erasmus Life Halle – eine ehrenamtliche Studenteninitiative – setzt sich für alle ausländischen Studierenden in Halle ein. Unser Ziel ist es, sie mit einheimischen Studierenden bekannt zu machen und ihnen das hallesche Studentenleben näher zu bringen. Wir zeigen ihnen die Stadt, organisieren gemeinsame Spiele- und Grillabende, Kneipentouren und Partys sowie Städtetrips zum Beispiel nach Leipzig, Berlin, Hamburg und vieles mehr. Dafür werden wir vom DAAD gefördert. Wenn ihr Lust habt, eure Freizeit mit ausländischen Studierenden zu verbringen oder Ideen für coole Events habt, dann schreibt uns einfach eine E- Mail oder befreundet euch auf Facebook mit uns.

Kontaktdaten Erasmus Life



Foodsharing: Nichts wird unnötig weggeschmissen

Foodsharing soll eine Internet-Plattform werden, die Privatpersonen, Händlern und Produzenten die Möglichkeit gibt, überschüssige Lebensmittel kostenlos anzubieten oder abzuholen. Über www.foodsharing.de kann man sich auch zum gemeinsamen Kochen verabreden, um überschüssige Lebensmittel mit anderen zu teilen, statt sie wegzuwerfen.

Um Foodsharing auch hier vor Ort in Halle bekannt zu machen, hat sich die studentische Initiative Foodsharing Halle vor einigen Wochen auf Initiative von MLU-Student Marco Pellegrino gegründet. Foodsharing Halle hat sich bisher darum bemüht, das Projekt über die Lokalpresse zu bewerben, um Privatleute wie auch Händler darauf aufmerksam zu machen und zum Mitmachen zu animieren. Für das kommende Semester sind diverse öffentlichkeitswirksame Aktionen geplant, für welche wir noch Verstärkung suchen.

Kontaktdaten des Foodsharing


Halle gegen Rechts: Rassismus entgegentreten – Refugees welcome!

Ein breites Bündnis von vielen Organisationen und Einzelpersonen in Halle, das rassistischen Bestrebungen geschlossen begegnet – Mach mit und mache Halle ein klein wenig besser!

Wir wollen mit Dir Halle lebenswerter und bunter machen. Wir wollen, dass sich alle Menschen in dieser Stadt wohlfühlen. Wir wollen Flüchtende unterstützen und rassistische Aktivitäten zurückdrängen. Dafür brauchen wir Dich!

Gemeinsam mit unseren Partner*innen entwickeln wir in verschiedenen Arbeitsgruppen Strategien, Infomaterial und Aktionen, machen Bildungsarbeit um für Zivilcourage zu sensibilisieren und Menschen fit zu machen. Rassistische, antisemitische und menschenverachtende Propaganda lassen wir nicht unwidersprochen stehen.

Du hast Lust unsere Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnenorganisation zu unterstützen? Du hast Interesse, Demonstrationen und Veranstaltungen mit vorzubereiten und durchzuführen? Der Einsatz für Geflüchtete ist dir ein wichtiges Anliegen? Du hast Erfahrungen in der Bildungsarbeit? Du willst deine Erfahrungen in diesen Bereichen erweitern? Dann bist du bei uns genau richtig!

Kontaktdaten Halle gegen Rechts


klartext e.V.: Klartext sprechen ist nicht immer einfach und deswegen will es geübt werden

Sprachliches Geschick beschäftigt nicht nur Kommunikationswissenschaftler und Germanisten. Es dient auch als Grundbaustein für freies Sprechen, ein analytisches Grundverständnis und Überzeugungskraft – Fähigkeiten, die für jeden Akademiker wichtig sind. Für Studierende aller Fachrichtungen einen Raum zu schaffen, in dem diese Fähigkeiten aufgebaut und angewandt werden können – dafür setzt sich der Debattierclub klartext e.V. seit nunmehr acht Jahren ein. Den Kern des Vereinslebens bildet hierbei ein wöchentlich stattfindender Debattenabend, in dessen Rahmen politische, aber auch sozialwissenschaftliche Themen kompetitiv erörtert werden.

Studierende können dabei Verschiedenes lernen. Ziel einer Rede in der Debatte ist es, das Publikum von einer möglichst fundierten Meinung zu überzeugen. Hierfür braucht es klare und präzise vorgetragene Argumente, welche mit entsprechenden sprachlichen Bildern unterlegt werden. Man gewöhnt sich also nicht nur durch schlichte Übung an, vor Publikum zu sprechen, sondern lernt darüber hinaus, sich die hierfür nötigen Argumente zunächst zu erschließen und diese dann auch zu erläutern. Das schärft nicht zuletzt den Blick für die eigenen, oft banalen und kurzschlüssigen Annahmen, mit denen wir unser Denken strukturieren.

Debattieren trainiert also auch den Verstand. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, uns dabei donnerstags um 20 Uhr im Seminarraum 2 des Juridicum Gesellschaft zu leisten.

Kontaktdaten klartext e.V.


Market Team: Verein zur Förderung der Berufsausbildung

Market Team e.V. ist mit deutschlandweit 19 Standorten und rund 800 Mitgliedern, sowie einem Alumniverbund die größte fachübergreifende Studenteninitiative Deutschlands. Das Ziel von Market Team e.V. ist die Förderung des Austauschs zwischen Universität, Studenten und Wirtschaftsleben. Dazu organisiert Market Team e.V. deutschlandweit ca. 300 Vorträge, Exkursionen und Workshops jährlich. Der Inhalt reicht dabei von Softskill-Kursen (z.B. Gedächtnistraining, Rhetorikworkshops) bis hin zu fachspezifi schen Themen (z.B. Nahtkurs für Medizinstudenten, Marketing Workshop). Diese Brücke zwischen Theorie und Praxis erleichtert den Studenten aller Fachrichtungen den späteren Berufseinstieg. Bei Market Team e.V. lernt ihr nicht nur viele andere Studenten kennen, die euch vielleicht Tipps zu eurem Studium geben können. Durch die direkte Zusammenarbeit mit verschiedenen Unternehmen schließt ihr auch Kontakte zu späteren potentiellen Arbeitgebern. Durch die Interdisziplinarität und die damit verbundenen unterschiedlichen Denkweisen ergänzen wir uns optimal. Denn von der Unternehmensansprache bis hin zur Flyergestaltung gilt es, vielfältige Aufgaben zu erledigen.

Innerhalb der Projektplanung lernt ihr, im Team zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Dabei stehen euch selbstverständlich jederzeit die anderen Mitglieder von Market Team e.V. zur Seite, um eure Fragen zu beantworten und euch zu unterstützen. Seit dem 19.10.2010 ist Market Team e.V. mit ca. 25 Mitgliedern auch in Halle vertreten. Die einzelnen Standorte arbeiten selbstständig und weitgehend unabhängig voneinander. Auf nationaler Ebene vertritt und koordiniert der Bundesvorstand den Verein. Regelmäßig finden außerdem nationale Treffen statt, bei denen der gegenseitige Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt steht. Neben der Arbeit kommt dabei natürlich der Spaß nicht zu kurz. Durch die gemeinsamen Interessen der Mitglieder entstehen Freundschaften und Netzwerke auch über den Verein hinaus.

Kontaktdaten Market-Team


Mit Sicherheit verliebt: Ein Anliegen der Medizinstudenten

„Mit Sicherheit verliebt“, kurz MSV, ist ein Aufklärungsprojekt der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd), das es an vielen Studienstandorten in Deutschland und auch hier in Halle gibt. Aufgabe unseres Projektes ist die ehrenamtliche Aufklärungsarbeit an Schulen und die Prävention sexuell übertragbarer Krankheiten wie HIV/AIDS.

Deshalb besuchen wir Schülerinnen und Schüler der 5. bis 9. Klassen im Rahmen von halbtägigen Schulworkshops, um nach dem „Peer-Education“-Prinzip (das heißt: die Lehrenden sind Teil der Klasse) auf interaktive und spielerische Art und Weise über Themen wie Liebe, Sexualität, Erwachsenwerden, Pubertät, Geschlechtskrankheiten und Verhütung zu reden. Wichtig ist uns, einen verantwortungsvollen Umgang mit dem eigenen Körper und respektvolles Verhalten gegenüber anderen zu erlernen.

Außerdem möchten wir Stigmata abbauen, die gerade im Bereich der Sexualität viel Unsicherheit bei den Jugendlichen auslösen. Neben der Arbeit an den Schulen veranstalten wir jährlich einen Spendenstand am Welt-AIDS-Tag (1. Dezember) auf dem Universitätsplatz vor der Mensa Tulpe. Für eine kleine Geldspende gibt es Glühwein, ein Stück Kuchen, ein Kondom oder eine AIDS-Schleife. Der Erlös kommt der halleschen AIDS-Hilfe zugute.

Kontaktdaten Sicher Verliebt


que(e)r_einteigen

Warum gibt es Überraschungseier für Mädchen? Wozu ist es so wichtig zu erfahren, woher eine Person kommt? Und wieso sehen sich die lächelnden Menschen auf Werbeplakaten eigentlich oft so ähnlich? que(e)r_einsteigen bietet vielfältige Formate wie Workshops, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Infoabende, Partys und Kneipenabende im VL, um sich mit Fragestellungen der Queer Studies theoretisch wie praktisch auseinanderzusetzen.

Uns geht es um das Hinterfragen von dem, was wir für selbstverständlich halten, was uns normal oder natürlich erscheint – z.B. unsere Vorstellungen von Geschlecht, Körperformen, sexueller Orientierung, sozialer und ethnischer Herkunft. Diese Identitätskategorien möchten wir kritisch hinterfragen: Wie entstehen sie? Welche Hierarchien untermauern sie? Wie entstehen dadurch Ungleichheits- und Machtverhältnisse? Dabei gehen wir davon aus, dass es so etwas wie Normalität nicht gibt, sondern dass unsere Vorstellungen, was (un)normal ist, von Menschen gemacht sind. Lust auf einen kleinen mind fuck, auf Auseinandersetzung oder schlicht neugierig geworden? Dann komm zu einem unserer Abende.

Kontaktdaten que(e)r_einsteigen


Rock Your Live! Halle e.V. - Rock deine Uni!

Du möchtest Dich sozial engagieren? Bildungsgerechtigkeit ist für Dich eine Herzensangelegenheit? Dann werde Teil von „Rock Your Life!“ Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der im März 2015 von engagierten Studierenden der Martin-Luther-Universität gegründet wurde. Unser Wunsch ist eine Gesellschaft, in der jeder junge Mensch, unabhängig von seiner sozialen Herkunft, sein Potenzial frei entfalten und seine Stärken und Träume erkunden kann. Dafür haben wir „Rock Your Life!“ Halle gegründet! Wir qualifizieren deutschlandweit Studierende als Mentoren, die zwei Jahre lang je einen Schüler während der letzten beiden Schuljahre begleiten und an den individuellen Zielen und Fähigkeiten des Schülers arbeiten.

Wenn Du auch für eine solche Gesellschaft stehst, dann kannst Du als Mentor bei „Rock Your Life!“ aktiv dazu beitragen. Oder hast Du Lust, „Rock Your Life!“ mitzugestalten? Dann werde Mitglied bei uns im Orga-Team und arbeite zusammen mit uns in den Bereichen Mentoring-Betreuung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Netzwerk-Team. Wir würden uns freuen, auch Dich in unserem Team willkommen zu heißen!

KONTAKTDATEN DES ROCK YOUR LIVE! HALLE E.V.


SFI: Wir fördern die Lehre!

In den Zeiten der Kürzungspolitik sieht man viele Studierende auf den Straßen protestieren. Doch neben den Demonstrationen gibt es noch ein weiteres Mittel, seine Zukunft selber in die Hand zu nehmen. Denn durch die Organisation von innovativen Lehrveranstaltungen und Projekten, wie die Karrieremesse "sciencemeetscompanies" oder das Electus-Assessmentcentertraining, trägt unser Verein mit seinen bereits 35 aktiven Mitgliedern dazu bei, die Lehre an der MLU stetig zu verbessern. Als Studenten wissen wir, dass es besonders in den ersten Semestern schwerfällt, sich im Universitätslabyrinth zu orientieren.

Und spätestens wenn man vor der Frage steht, wo man seine Bachelorarbeit schreibt, stellt man fest, dass man in den verschiedenen Praktika zwar viele Bereiche seines Studienfachs kennengelernt hat, doch über die konkreten Inhalte und Schwerpunkte der Arbeitsgruppen kaum etwas weiß. Mit unserem Arbeitsgruppenleitfaden stellen wir den Studierenden einen Großteil der AGs der NatFakI mit ihren Forschungsschwerpunkten und Methoden sowie Themen für Bachelor- und Masterarbeiten vor. Von unserer Homepage www.sfi-halle.de kann man den Leitfaden herunterladen.

Wir laden Euch zu unseren Sitzungen jeden zweiten Montag um 19 Uhr im Botanischen Garten ein.

Kontaktdaten der studentischen Förderinitiative der Naturwissenschaften e.V.


SFH: Studenten für Halle

Die Projekte und Initiativen, mit denen sich die Studenten für Halle befassen, sind so unterschiedlich wie die derzeit 15 Mitglieder aus nahezu zehn verschiedenen Einrichtungen der MLU. Unser Ziel ist es, das Image der Universität und der Stadt Halle zu verbessern. In diesem Zusammenhang versuchen wir, insbesondere Studienanfängern und ausländischen Studenten die Integration zu erleichtern. Zu unseren regelmäßigen Aktivitäten zählen die kostenfreien Stadtrundgänge für Studenten in zwei Varianten, die mehrmals während des Semesters angeboten werden.

Im Rahmen von „Projekt 2020“ wollen wir neue Studenten für die Saalestadt begeistern. Im Jahr 2007 haben wir dafür sogar den Preis „engagiert für Halle“ überreicht bekommen. Darüber hinaus organisieren wir seit 2008 die Musikveranstaltung „Halle rockt“. Bei dieser präsentieren sich hallesche Bands dem Publikum und insbesondere junge Nachwuchsbands erhalten von uns die Chance, vor einem größeren Publikum zu spielen. Wir wollen damit das kulturelle Leben um ein Stück lokale Kunst bereichern, denn davon hat Halle reichlich zu bieten.

Habt ihr Lust, uns mit euren Ideen, Sprachkenntnissen, Erfahrungen oder eurem Organisationstalent zu unterstützen? Dann meldet euch einfach bei uns. Wir würden uns freuen, euch beim nächsten Stammtisch begrüßen zu dürfen.

Kontaktdaten des SFH


SI Halle e.V.: „Así sabe América Latina“ – „So schmeckt Lateinamerika”

Essen ist ein großer Bestandteil unseres Lebens. Wir brauchen es nicht nur täglich, wir sind beim Essen auch gern experimentierfreudig. Viele Kulturen haben zudem unterschiedliche Essgewohnheiten. Bei den 14. Iberoamerikanischen Kulturtagen des Si Halle e.V. wurde sich deshalb intensiv mit dem lateinamerikanischen Essen beschäftigt. So wurde u.a. ein mehrgängiger lateinamerikanischer Kochkurs veranstaltet und ein Spielfilm zum Thema „Kochen“ gezeigt. Unter dem Motto „Así sabe América Latina“ – „So schmeckt Lateinamerika” fanden im Zeitraum vom 16. bis 19. Juni vier Veranstaltungen statt.

Nähere Informationen auf www.si-halle.org


sneep: student network for ethics in economics and practice

Wir haben das Ziel, Studierende, Berufseinsteiger/innen und Auszubildende aller Art zu animieren, die Grenzen der „klassischen Ökonomie“ zu verlassen und so Möglichkeiten für ein nachhaltiges Wirtschaften im 21. Jahrhundert aufzeigen.

sneep ist Plattform, Denkfabrik und Schnittstelle für alle klugen Köpfe, die Zukunft und Denken nicht nur anderen überlassen wollen. Als Netzwerk für Wirtschafts-und Unternehmensethik beschäftigen wir uns bundesweit in über 30 Lokalgruppen mit Themen wie nachhaltigem Wirtschaften, unternehmerischer Verantwortung und Compliance. Deine Möglichkeiten bei sneep sind vielseitig – ob Tagungen, Workshops, Sommerakademien, Podiumsdiskussionen oder Filmabende: Grundsätzlich ist jedes Projekt und jede Idee durchführbar. Wir freuen uns auf neue Leute, die etwas in der Stadt bewegen möchten!

Kontaktdaten sneep


Studentinnen-Netzwerk Halle

Beruf, Karriere, Netzwerk? Begriffe, mit denen sich jede Studentin irgendwann mal beschäftigen muss. Doch wir wollen Euch dabei unterstützen! Egal ob Ideen für Karriereplanungen, Tipps für erfolgreiches Netzwerken oder spannender Erfahrungsaustausch mit anderen Studentinnen oder berufstätigen Frauen – das Studentinnen-Netzwerk Halle ist offen für jede interessierte Studentin, egal welcher Fachrichtung. Neben dem regelmäßigen Austausch mit berufstätigen Frauen organisieren wir Veranstaltungen und Workshops für Studentinnen. Unsere Themenauswahl reicht von Berufsorientierung, Gleichstellung, Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie bis hin zu Tipps für Karriere in der Wissenschaft. Somit möchten wir Ansprechpartnerin auf Augenhöhe für Euch und Eure Belange sein.

Das Studentinnen-Netzwerk Halle ist eine Austauschplattform, die in der Tradition des 1909 gegründeten halleschen „Studentinnen-Vereins“ steht. Du möchtest mehr über uns und unsere Arbeiterfahren? Dann kontaktiere uns oder schau doch einfach bei unseren nächsten Treffen vorbei! Alle weiteren Infos und Termine findest Du auf unserer Internet- oder Facebookseite.

KONTAKTDATEN DES STUDENTINNEN-NETZWERKS HALLE


Studierendenrat

Studierendenrat? Was soll das sein und was machen die gewählten Mitglieder eigentlich für mich? Jeder Studierende leistet einen kleinen Beitrag pro Semester an die Studierendenschaft – Geld mit dem wir viel erreichen können. Unsere Hauptaufgabe ist die Vertretung Deiner Interessen gegenüber den anderen Hochschulgremien, der Universitätsverwaltung und der Öffentlichkeit. Wir setzen uns für bessere Studienbedingungen ein. Doch auch darüber hinaus bieten wir Dir allerhand Hilfestellung an. Mit unserer kostenlosen Jobvermittlung unterstützen wir Dich bei der Suche nach dem passenden Nebenverdienst. Bei Rechtsfragen können wir Dir in unserer unentgeltlichen Erstberatung helfen. Auch bei Fragen zum BAföG finden wir mit unserer unabhängigen Beratung eine Antwort. Wenn Du dich in einer Notlage befindest und Dein Studium dadurch in Gefahr gerät, können wir Dir mit Hilfe eines Sozialdarlehens eventuell unter die Arme greifen. Alle Beratungen sind für Mitglieder der verfassten Studierendenschaft kostenlos und finden donnerstags statt. Oder Du willst dich einfach selbst engagieren? Wir fördern Projekte und unterstützen dich finanziell, mit etwas Technik, Werbung oder einer Veranstaltungsversicherung.

KONTAKTDATEN DES STUDIERENDENRATES