Das Stadtbad von Halle - ein Themenspezial

Das Stadtbad von Halle, die Frauenhalle mit Stichkappenfenstern. (Foto: Anna-Lena Thamm)

Halles Stadtbad, welches 1916 eröffnet wurde, ist eines der bedeutendsten Baudenkmäler der Stadt und bis heute eine wichtige Sportstätte nicht nur für die Hallenser. Dennoch hat sich über die Jahre ein Investitionsstau gebildet – bereits mehrmals drohte die Schließung. Nach den notwendigsten Arbeiten an der 2012 geschlossenen Frauenhalle konnte diese im Oktober 2014 wieder eröffnet werden. Um die Zukunft des Bades dauerhaft zu sichern, bedarf es in den nächsten Jahren aber noch erheblichen Engagements.  

Der Förderverein Zukunft Stadtbad Halle (Saale) e.V. hat sich die schrittweise Sanierung und Wiederbelebung des denkmalgeschützten Gebäudeensembles in Zusammenarbeit mit allen zivilgesellschaftlichen Akteuren zum Ziel gesetzt. Als Leitbild dient ein wirtschaftlich tragfähiges, multifunktionales Sport-, Bewegungs- und Gesundheitszentrum für die Öffentlichkeit, für den Gesundheitssport, den Rehabilitationssport, für das Schulschwimmen sowie den öffentlichen Badebetrieb.

Lesen Sie in unserem Spezialthema alles rund um das Stadtbad.



Das Stadtbad von Halle - das Themenspezial