Hans-Henning Paetzke
Hans-Henning Paetzke, (Foto: © Daniel Kaldori)

Hans-Henning Paetzke liest aus „Andersfremd“

Berichtet wird vom Überleben unter widrigen Umständen, von sozialistischen Volksbeglückungsphantasien aus dem Blickwinkel des kleinen Mannes, der sich trotz Gefängnis und anderen Widrigkeiten nicht unterkriegen lässt. „Hans-Henning Paetzkes Prosa ist ein anekdotenhaftes Sinnieren über das grausame 20. Jahrhundert.“ György Dalos Hans-Henning Paetzke, geboren 1943 in Leipzig, literarischer Übersetzer, Herausgeber, Journalist und Schriftsteller. 1963/64 Gefängnishaft wegen Wehrdienstverweigerung, Studium der klassischen Philologie, Germanistik und Psychologie, 1968 Emigration nach Ungarn, 1973 nach Frankfurt a. M., 1981–1985 persona non grata in der DDR und 1985–1988 in Ungarn, 1994 Rückkehr nach Budapest.

www.stadtmarketing-halle.de



Hotel Esprit, Torstraße 7, Tel.

23.03.2017: 19.00 bis 21.00 Uhr

Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH

0345/ 122 79 10
Zur Webseite

Anfahrt:

Torstraße 7
06110 Halle


Haltestelle // 213 m entfernt

Rannischer Platz
Rannischer Platz
06110 Halle
Tram: Linien 1, 3, 6, 8, 11, 95 Bus: Linien 30, 97, 99