PraktikantIn im Auslandsbüro der Hanns-Seidel-Stiftung in Myanmar

Myanmar befindet sich in einem tiefgreifenden Transformationsprozess. Die Hanns-Seidel-Stiftung bietet im Auslandsbüro in Yangon interessierten Studenten der Politik- oder Südostasienwissenschaften (oder benachbartes Fach) regelmäßig die Gelegenheit, die Entwicklungen in dem südostasiatischen Land aus nächster Nähe als Praktikant zu erleben. Für das 6-monatige Praktikum wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 500 Euro pro Monat gezahlt. Das Praktikum beginnt Mitte Oktober und dauert sechs Monate.

Ihre Aufgaben

  • Recherche für und Ausarbeitung von Berichten zur aktuellen politischen Situation im Land

 

  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Besucherprogrammen und Konferenzen

 

  • Unterstützung in der Organisation von Projektaktivitäten und Maßnahmen

 

  • Bereitstellen von Informationen zu aktuellen politischen Entwicklungen

 

  • Erstellen von Homepageberichten und Pflege der Projekthomepage

 

  • Übersetzungen (deutsch/englisch)

 

  • Vorbereiten von Präsentationen

Ihr Profil

  • Fortgeschrittenes Studium der Politik- oder Südostasienwissenschaften (oder benachbartes Fach)

 

  • Gültige Immatrikulation für den gesamten Praktikumszeitraum

 

  • Sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen

 

  • Interesse an entwicklungspolitischen Fragen, insbesondere an den Entwicklungen in Myanmar

 

  • Ein überdurchschnittliches Maß an Flexibilität und Engagement

 

  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Top4Job.de

00000 Yangon, , Burma

500€/Monat
Bis: 18.08.2019
Wie: munz@hss.de

Ansprechpartner*in:

Achim Munz
E-Mail: munz@hss.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Top4Job.de