PraktikantIn im Auslandsbüro der Hanns-Seidel-Stiftung in Myanmar

Myanmar befindet sich in einem tiefgreifenden Transformationsprozess. Die Hanns-Seidel-Stiftung bietet im Auslandsbüro in Yangon interessierten Studenten der Politik- oder Südostasienwissenschaften (oder benachbartes Fach) die Gelegenheit, die Entwicklungen in dem südostasiatischen Land aus nächster Nähe als Praktikant zu erleben. Für das Praktikum wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 500 Euro pro Monat gezahlt. Das Praktikum beginnt Mitte April 2019 und dauert sechs Monate.

Ihre Aufgaben

• Recherche für und Ausarbeitung von Berichten zur aktuellen politischen Situation im Land  
• Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Besucherprogrammen und Konferenzen 
• Unterstützung in der Organisation von Projektaktivitäten und Maßnahmen 
• Bereitstellen von Informationen zu aktuellen politischen Entwicklungen 
• Erstellen von Homepageberichten und Pflege der Projekthomepage 
• Übersetzungen (deutsch/englisch) 
• Vorbereiten von Präsentationen 

Ihr Profil

• Fortgeschrittenes Studium der Politik- oder Südostasienwissenschaften (oder benachbartes Fach)
• Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift • Sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen
• Interesse an entwicklungspolitischen Fragen, insbesondere an den Entwicklungen in Myanmar
• Ein überdurchschnittliches Maß an Flexibilität und Engagement 
 

Bei Interesse senden Sie bitte bis zum 25. Februar 2019 ein kurzes Anschreiben und Lebenslauf per Email an Herrn Achim Munz (munz@hss.de). Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. 

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Top4Job.de

Auf dieses Stellenangebot können Sie sich auch direkt online bewerben

Zur Online-Bewerbung

00000 Yangon, , Burma

500 € / Monat
Bis: 25.02.2019
Wie: E-Mail

Ansprechpartner*in:

Achim Munz
E-Mail: myanmarpraktikant@hss.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Top4Job.de