Melissa-Aldana, (Foto: © Harrison-Weinstein)

Doppelkonzert - Melissa Aldana & das Crash Trio

Die aus Chile stammende Melissa Aldana (geb. 1988) spielt Saxophon von Kindheit an. Bereits als Teenager begann sie, in Santiagos Jazzclubs aufzutreten. Sie studierte am Berklee College of Music in Boston, u. a. bei Joe Lovano, und in New York, wo sie 2010 ihr erstes Album aufnahm. Die Musik von Melissa Aldana ist tief im Post-Bop verwurzelt.

Ihr aktuelles Album Visions wurde 2019 veröffentlicht. Mit diesem Album wurde die Künstlerin in der Kategorie „best improvised jazz solo“ für den aktuellen Grammy nominiert, unter anderem mit so herausragenden Jazzmusikern, wie Branford Marsalis oder Christian McBride Den Grammy erhielt Randy Brecker. Doch die junge chilenische Saxofonistin konnte nach dem Gewinn des Thelonius Monk International Jazz Saxophone Competion im Jahr 2013 zum zweiten Mal auf ihr „neues Gespür für Möglichkeiten und Richtung im Jazz” (Washington Post) aufmerksam machen.

Ihr Album Visions wurde von der mexikanischen Malerin, Aktivistin und Mystikerin Frida Kahlo inspiriert. So nimmt Melissa Aldana in dem Stück „La Madrina" Bezug auf Kahlos Begegnung mit einem Geist nach einem katastrophalen Busunfall im frühen Erwachsenenalter. Der Geist von La Madrina, wie Kahlo es nannte, gab ihr die Wahl zwischen Tod oder Leben: entweder loszulassen und friedlich in den Himmel aufzusteigen, oder sich dafür zu entscheiden, zu leben und mit den vielen schmerzhaften Hindernissen umzugehen, die in ihrem Leben vor ihr liegen. Aldana sagt, diese Geschichte stelle "die Entscheidungen dar, die wir im Leben treffen und wie wir unser Schicksal gestalten." Diese Lektion fällt mit Aldanas eigener Geschichte zusammen. Sie erzählt von ihrem Vater, der sie zum Saxophonspiel inspirierte, mit dem sie sich aber entfremdet hat.

www.womeninjazz.de



Georg-Friedrich-Händel Halle, Salzgrafenplatz 1 , Tel. 0345 / 472 24 7 www.haendel-halle.de

08.09.2020: 19.30 bis 22.00 Uhr

Cultour-Büro Halle

0345/ 202 48 46
Zur Webseite

Anfahrt:

Salzgrafenplatz 1
06108 Halle


Haltestelle // 166 m entfernt

Hallmarkt
Talamtstraße
06108 Halle
Tram: Linien 2, 10, 11, 94 Bus: Linien 91, 97