Buckley\'s Chance, (Foto: © Promo)

Buckley’s Chance - Bluegrass, Americana, Irish Folk und Blues

„Buckley‘s Chance“ bedeutet in Australien „absolut keine Chance“. Aber dieses Kollektiv aus England und Deutschland hat sie genutzt: Wenn Rebecca Didt, die aus den West Midlands Englands kommt, zu singen beginnt, kann es auch schon beim Soundcheck zu heftigen Reaktionen des Publikums kommen. Mit ihrer warmen Stimme, die zwischen lyrischem Timbre und röhrendem Rock changiert, erzeugt sie sofort Gänsehaut. Ihre Konzerte mit „Buckley‘s Chance“ bleiben berührend in Erinnerung. Die Band, geprägt durch das virtuose Gitarrenspiel von Alexander Wurlitzers, bewegt sich stilistisch zwischen Bluegrass, Americana, Irish Folk, und Blues. Die Musiker interpretieren unplugged Versionen ihrer musikalischen Helden, die durchaus auch mal in anderen Gefilden populärer Musik beheimatet sein können: Einerseits Songs von Dylan, über Hendrix bis Fleetwood Mac oder Tracy Chapman, andererseits traditionelle Bluegrass-Songs, wie wir sie z.B. aus Filmen wie „O Brother, Where Art Thou?“ kennen- und lieben gelernt haben. Weitere Informationen unter https://youtu.be/uB1kINmpKAA Einlass beginnt ab 19:00 Uhr.

Ticket kaufen



Burg Giebichenstein, Seebener Straße 1, Tel. 0345/ 523 38 57

10.07.2020: 20.00 bis 22.00 Uhr

Schaustelle e.V.

0345/ 949 11 92
Zur Webseite

Anfahrt:

Seebener Straße 1
06114 Halle


Haltestelle // 18 m entfernt

Burg Giebichenstein
Seebener Straße
06114 Halle
Tram: Linien 7, 8 Bus: Linie 97