vitalina varela, (Foto: © grandfilm)

Vitalina Varela

Vitalina Varela verdankt ihren Titel dem Namen ihrer Hauptdarstellerin, einer kapverdischen Frau, die wie üblich mit Costas nicht professionellen Schauspielern eine fiktive Version ihrer selbst spielt. Vitalina trat zum ersten Mal in einer Episode des vorherigen Films des Regisseurs, „Horse Money“, auf, in der sie erzählte, wie ihr Ehemann vor fast 25 Jahren seine Heimat verlassen hatte, um in Lissabon zu arbeiten - eine Trennung, die endgültig wurde, als sie endlich auf dem Kontinent ankam, drei Tage nach seiner Beerdigung. In Vitalina Varela bricht und erweitert Costa diese Episode, um uns fest in die stoische Sichtweise seiner Heldin einzufügen, und fängt ihre außergewöhnliche Stärke und Widerstandsfähigkeit ein, während sie auf den spärlichen physischen Spuren ihres Mannes navigiert, sein geheimes, illegales Leben entdeckt.

https://www.luchskino.de/



Luchs Kino, Seebener Straße 172, Tel. 0345 5238631 www.luchskino.de

22.09.2020: 18.15 bis 20.15 Uhr

Luchskino

0345 5238631
Zur Webseite

Anfahrt:

Seebener Straße 172
06114 Halle


Haltestelle // 101 m entfernt

Am Klausberg
Am Klausberg
06118 Halle
Tram: Linie 8