Ritter auf einem Mittelalterfest, (Foto: © Susbany, Pixabay (Kulturfalter, Archiv))

Familiennachmittag - Da war ich schon – Geschichte in Zinn gegossen

An Orte, an besondere Begegnungen und schöne Erlebnisse möchten wir uns lange erinnern und etwas Bleibendes bei uns behalten. Diese Andenken kaufen wir oder wir machen Bilder mit unserem Handy. Wie war das im Mittelalter, wenn jemand eine Pilgerreise unternahm und eine Erinnerungsstück mitbringen wollte? Eine Möglichkeit war die Anfertigung eines individuellen Souvenirs aus Zinnguss. Eine Form herstellen, Zinn erhitzen, in die Form gießen und aushärten lassen – das kann man auch noch heute tun. So entsteht ein selbst gestaltete Andenken an den Besuch der Burg Giebichenstein.

stadtmuseum.halle.de



Burg Giebichenstein, Seebener Straße 1, Tel. 0345/ 523 38 57

14.08.2022: 14.00 bis 17.00 Uhr
  • Eintritt: 4 € / 2,50 € / Kinder 2 €

Schaustelle e.V.

0345/ 949 11 92
Zur Webseite

Anfahrt:

Seebener Straße 1
06114 Halle


Haltestelle // 18 m entfernt

Burg Giebichenstein
Seebener Straße
06114 Halle
Tram: Linien 7, 8 Bus: Linie 97