Ein Sommernachtstraum, (Foto: © Frederico Pedrotti)

Ein Sommernachtstraum

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.

Brittens »Sommernachtstraum« steht repräsentativ für das, was Theater macht. Britten interpretiert Shakespeare, der Ovid interpretiert, der die griechische Mythologie interpretiert. Seine Oper nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise voller Aussichten, wechselnder Durchblicke, toller Paradoxien. Oder in Shakespeares Worten: „Ein kurz langweil'ger Akt spaßhafter Tragödie." Es ist ein Theater des Absurden, das uns tiefe Einblicke ins Leben tun lässt.

Dieses Stück ist ein Fest. Es feiert das Publikum, das das Theater feiert, das das Denken feiert, das die Reflexion feiert. Dabei persifliert es aufs brillanteste uns alle, stellt uns in Frage, wirft uns auf uns selbst zurück, versichert uns, dass die Welt gut sein könnte. Vom ersten bis zum letzten Ton übertrifft es alle meine Erwartungen. Es erinnert uns daran, warum wir ein Opernhaus betreten, drei Stunden gemeinsam in einem Zuschauerraum verbringen, warum das einzigartig ist und dem so nah wie möglich kommt, was ich als göttlich bezeichnen würde.

www.buehnen-halle.de



Oper, Universitätsring 24, Tel. 0345/ 511 07 77 www.buehnen-halle.de
Oper - Großer Saal

Theater, Oper, Orchester GmbH

0345 5110777
Zur Webseite

Anfahrt:

Universitätsring 24
06108 Halle


Haltestelle // 272 m entfernt

Joliot-Curie-Platz
Große Steinstraße
06108 Halle
Tram: Linien 1, 2, 5, 6, 10, 94, 95 Bus: Linie 97