Der eingebildete Kranke, (Foto: © Schillerbühne)

Der eingebildete Kranke

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.

Komödie von Molière Molières letzte Komödie „Der eingebildete Kranke“ ist die turbulente Geschichte des wohlhabenden Argan, der sich in übertriebener Weise vor allem ängstigt, besonders aber vor Ansteckung und Krankheit. Der selbstgefällige Hypochonder vertraut nur seinem ganzen Stab von Ärzten, deren Diagnosen ihm bestätigen, dass es noch schlimmer um ihn steht, als er annahm. Und diese verdienen gut und gerne an seinen nicht nachlassenden Beschwerden. Die Krankheiten bestimmen sein Leben und sein Denken. Sie bringen ihn sogar dazu, seine Tochter Angélique mit dem Sohn seines Doktors verheiraten zu wollen, damit die hausärztliche Grundversorgung beständig und kostengünstig gesichert ist. Doch die ist in Cléante verliebt und bereit, für ihre Liebe zu kämpfen. Bélinde, Argans zweite Ehefrau, ist hingegen hauptsächlich am Erbe des ungeliebten Ehemanns interessiert. Allein die Hausangestellte Toinette durchschaut das verrückte Treiben und verordnet ihrem Herrn einen klaren Blick: weg vom überschätzten Ich, hin auf die realen Zustände im eigenen Heim. Mit List und Tücke stellt sie die Verhältnisse auf den Kopf und führt ihm so die Realität vor Augen.

Doch was zeigt ihm nun die Wirklichkeit? Herausfinden kann man das bei einem heiteren Sommerabend im Hinterhof des Club 188. Und dabei gibt es auch noch was zu feiern, nämlich: 20 Jahre Schillerbühne Halle.

www.schillerbuehne-halle.de



Künstlerhaus 188, Böllberger Weg 188, Tel. 0345 / 23 11 70 www.kuenstlerhaus188.de
Hof des Club 188

schillerBühne halle e. V.

0345 3880474 / 0163 6366154
Zur Webseite

Anfahrt:

Böllberger Weg 188
06110 Halle


Haltestelle // 169 m entfernt

Kurt-Tucholsky-Strasse
Torstraße
06110 Halle
Tram: Linien 1, 6