Salzsieder, Bergleute, Handwerker – Salzkothen, Bergwerke, Manufakturen

Die Kabinettausstellung präsentiert Menschen in ihrer Arbeitsumgebung auf Abbildungen in Büchern der Frühen Neuzeit. So sind Bergleute, Bornknechte und Salzsieder ebenso wie Dachdecker, Schlosser, Zimmerleute und andere mehr bei ihrer Arbeit zu sehen. Die in diesem Jahr erfolgte bauliche Fertigstellung des renovierten und restaurierten Ensembles der Franckeschen Stiftungen fußt auf dem Baugeschehen, das die Anfangsjahre der Glauchaschen Anstalten prägte. Diese Komponente ist genauso Teil der Ausstellung, wie im städtischen Themenjahr »Halexa, siede Salz!« ein besonderer Fokus auf das Arbeitsumfeld der Salzleute und die Geschichte der Salzwerke und Salzgruben gelegt wird. Da aufgrund der Corona-Pandemie nur wenige BesucherInnen gleichzeitig die Ausstellung anschauen können, laden wir Sie in einer Online-Ausstellung ganz bequem von zu Hause aus zu einem Rundgang ein.

https://www.francke-halle.de/de/ausstellung/salzsieder-bergleute-handwerker-salzkothen-bergwerke-manufakturen



Franckesche Stiftungen, Franckeplatz 1, Tel. 0345 212 74 50 www.francke-halle.de
Historische Bibliothek

07.12.2021 bis 03.04.2022

jeweils
Di. : 10.00 bis 17.00 Uhr
Mi. : 10.00 bis 17.00 Uhr
Do. : 10.00 bis 17.00 Uhr
Fr. : 10.00 bis 17.00 Uhr
Sa. : 10.00 bis 17.00 Uhr
So. : 10.00 bis 17.00 Uhr

  • 6 Euro, erm. 4 Euro, Kinder bis 18 Jahre frei

Franckesche Stiftungen

0345 - 2127-404
Zur Webseite

Anfahrt:

Franckeplatz 1
06110 Halle


Haltestelle // 139 m entfernt

Franckeplatz
Rannische Straße
06108 Halle
Tram: Linien 1, 3, 4, 6, 7, 8, 9, 11, 95 Bus: Linien 91, 97