Andreas Vogel
Andreas Vogel, (Foto: © privat)

Mit philatelistischen Grüßen

Andreas Vogel erzählt die Geschichte des Kalten Krieges im kompakten Postkartenformat illustriert mit Briefmarken und Ersttagsbriefen der Deutsche Post der DDR in einer interessanten Mischung aus historischen Fakten und persönlichen Anekdoten. Kurzweilig berichtet er von Schlüsselereignissen des Kalten Krieges und deren historischen Hintergründen, sowie deren Auswirkungen auf das tägliche Leben.

Andreas Vogel wurde 1965 in Quedlinburg geboren und verbrachte die ersten 25 Jahre seines Lebens in Halle und Berlin. Die Reisefreiheit war für ihn immer das größte Thema gewesen, und so fuhr er dann nach der Wende los und eroberte die Welt.

Eine Veranstaltung im Rahmen von >>Halle liest mit!<<



Stadtmuseum Halle Christian-Wolff-Haus, Große Märkerstraße 10, Tel. 0345/ 221 30 30, www.halle.de

14.03.2020: 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Eintritt frei

Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH

0345/ 122 79 10
Zur Webseite

Anfahrt:

Große Märkerstraße 10
06108 Halle


Haltestelle // 285 m entfernt

Marktplatz
Marktplatz
06108 Halle (Saale)
Tram: Linien 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8, 10, 11, 94, 95 Bus: Linien 91, 97