Kerstin Groeper
Kerstin Groeper, (Foto: © privat)

Im Eissturm der Amsel

Eine spannende Geschichte aus der Zeit des Pelzhandels am Oberen Missouri zu Beginn des 19. Jh. erzählt aus drei Blickwinkeln: Dem französischen Trapper Pierre DuMont, seiner Frau Matowea, einer Mandan-Indianerin, und Wambliluta – einem selbstbewussten und gefährlichen Lakota-Krieger. Die Lebenspfade der drei Personen verknüpfen sich auf abenteuerliche Weise, als Blackfeet den Posten überfallen.

Kerstin Groeper lebte einige Zeit in Kanada und entdeckte ihre Liebe zur indianischen Kultur. Ihr ist es gelungen, authentische Bilder der verschiedenen Stämme zu zeichnen. Sie spricht Lakota und führt Vorträge/Seminare über Sprache, Kultur und Spiritualität der Lakota-Indianer durch.

Eine Veranstaltung im Rahmen von >>Halle liest mit!<<

https://volksbuehne.jonsch.net/



Volksbühne am Kaulenberg, Kaulenberg 1, Tel. 0176-64374914, www.facebook.com/volksbuehneamkaulenberg

13.03.2020: 19.00 bis 21.00 Uhr
  • Eintritt frei

Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH

0345/ 122 79 10
Zur Webseite

Anfahrt:

Kaulenberg 1
06108 Halle


Haltestelle // 130 m entfernt

Moritzburgring
Geiststraße
06108 Halle
Tram: Linien 3, 7, 8