Bühnenvorhang im Theater
Bühnenvorhang im Theater, (Foto: © Mermyhh, Pixabay)

Love Letter

Das Stück beginnt im April 1937 mit der Geburtstagseinladung von Melissa Gerdner für Andrew Makepeace dem Dritten, ihrem Mitschüler in der zweiten Klasse. Es entwickelt sich eine dramatische Liebesbeziehung. Ein Mit-, Aus- und wieder Zueinander. Sie teilen ihr Leben, fast nur schriftlich in Form von Briefen und kurzen Mitteilungen. Und jeder versucht auf eigenen Beinen zu stehen. Während er mit 55 Jahren ein gefeierter, erfolgreicher Anwalt und Politiker ist, schlägt sie sich als Künstlerin eher schlecht als recht durchs Leben. Er hat sich eine Familie mit Hund geschaffen, sie hat den Alkohol zu ihrem ständigen Begleiter gemacht. Er eher zurückhaltend und kontrolliert, sie immer exessiv ... Ein Frau, ein Mann, ihre Briefe und zwei hinreißende Darsteller - Lou Hoffner und Hansi Kraus - mehr braucht es nicht, um diese bezaubernde Geschichte einer großen Liebe zu erzählen. Love Letters, das 1988 uraufgeführte Stück des amerikanischen Dramatikers Albert Ramsdell Gurney ist ein Kammerspiel der großen Gefühle und kleinen Gesten. Es gilt unter Kritikern als eines der besten amerikanischen Stücke der achtziger Jahre. Mit Scharfblick schaut Gurney hinter die Fassade von Wohlhabenheit und gesellschaftlichem Image.

http://verwaltung.dessau-rosslau.de/de/kultur-tourismus/marienkirche/veranstaltungen.html

Ticket kaufen



Marienkirche Dessau, Schloßplatz, Tel. 0340 2041442

15.02.2020: 18.30 bis 21.00 Uhr

Eventmanager

0345-9760936
Zur Webseite

Anfahrt:

Schloßplatz
06844 Dessau-Roßlau


Haltestelle // 904 m entfernt

Hauptbahnhof Dessau Rosslau
Fritz-Heese-Str. 50
06844 Dessau-Roßlau
Nah- und Fernverkehr