Sweet Dreams - Ein Momument für die Unzufriedenheit
Sweet Dreams - Ein Momument für die Unzufriedenheit, (Foto: © Valentien Diem)

Sweet Dreams

Die Studienrichtung „Bildhauerei und Figur“ von Professor Bruno Raetsch der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle präsentiert in der Ausstellung „Sweet Dreams“ natürlich Werke der Bildhauerei, aber auch Zeichnungen, Malerei, Objekte und Installationen. Die 27 Studierenden haben die Präsentation gemeinsam kuratiert. Mit der Schau wird die Frage aufgeworfen, welchen Platz raumbasierte, gegenständliche Kunst an der Kunsthochschule Burg einnimmt, aber auch ihre Bedeutung und Relevanz darüber hinaus diskutiert. Inwieweit vermögen es klassische Medien im 21. Jahrhundert, zu berühren – wie wichtig oder unwichtig sind sie für viele oder auch nur für wenige? Am 8. und 15. Dezember finden um jeweils um 15 Uhr kostenlose Führungen mit Studierenden der kunstpädagogischen Studiengänge durch die Ausstellung statt.

www.burg-halle.de



Galerie Volkspark, Schleifweg 8 a, Tel. 0345 / 77 51 58 080

02.01.2020 bis 26.01.2020

jeweils
Do.: 14.00 bis 19.00 Uhr
Fr.: 14.00 bis 19.00 Uhr
Sa.: 14.00 bis 19.00 Uhr
So.: 14.00 bis 19.00 Uhr
Mo.: 14.00 bis 19.00 Uhr
Di.: 14.00 bis 19.00 Uhr
Mi.: 14.00 bis 19.00 Uhr

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

0345/ 775 15 26
Zur Webseite

Anfahrt:

Schleifweg 8 a
06114 Halle


Haltestelle // 45 m entfernt

Volkspark
Burgstraße
06114 Halle
Tram: Linie 8