In der Ausstellung oder dem Museum (Beispielfoto)
In der Ausstellung oder dem Museum (Beispielfoto), (Foto: © Fotolia, Thampapon1, Adobe.com, Stock)

Das Dach der Moderne. Zollbau Merseburg. Konstruktion und weltweite Verbreitung

Die gewölbten Dächer Friedrich Zollingers revolutionierten das Bauen der Moderne in den kargen Zeiten nach dem Ersten Weltkrieg. Mit seiner Erfindung, Dächer preiswert und materialsparend aus Brettern zu konstruieren, und dabei auch riesige Spannweiten überbrücken zu können, leistete der Merseburger Stadtbaurat (1918 –1930) weltweit einen Beitrag zum seriellen Bauen.

Das berühmte und elegante Dach mit seinem aus Lamellen bestehenden Flächentragwerk lässt sich in Merseburg in einmaliger Vielfalt und Fülle bewundern. Es werden neben dem Merseburger Wohnungsbau und internationalen Beispielen zwischen 1918 und 1930 auch die aktuellen Forschungen beleuchtet, die das Zollinger-Prinzip in die Zukunft führen. Ein Beitrag zum „Jahr der Moderne“ in Sachsen-Anhalt

www.saalekreis.de



Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg, Domplatz 9, Tel.

18.10.2019 bis 27.10.2019

jeweils
Fr.: 09.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 09.00 bis 18.00 Uhr
So.: 09.00 bis 18.00 Uhr
Mo.: 09.00 bis 18.00 Uhr
Di.: 09.00 bis 18.00 Uhr
Mi.: 09.00 bis 18.00 Uhr
Do.: 09.00 bis 18.00 Uhr

  • normal: 3,50 €, ermäßigt: 2,00 €

Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg

(03461) 401318
Zur Webseite

Anfahrt:

Domplatz 9
06217 Merseburg


Haltestelle // 542 m entfernt

Merseburg Zentrum
An der Hölle 4
06217 Merseburg
5,15