Vorhang im Theater
Vorhang im Theater, (Foto: © Ulmar93, Pixabay)

Die Schule der Ehrenmänner

In Molières Stück geht es um eine sehr selbstbewusste junge Dame, die mit viel List die Heiratspläne ihres Vormundes durchkreuzt und sich ihren Gatten selbst aussucht.

Zwei Brüdern wurden von einem verstorbenen Freund seine beiden Töchter als Mündel anvertraut. Der ältere tolerant, weltoffen und menschlich, der jüngere repressiv, engstirnig und mit anmaßender Selbstgefälligkeit. Jahre später möchte jeder der Brüder sein Mündel heiraten, der tolerante, ältere hat gute Chancen, der spießige, jüngere keine, denn sein Mündel hat sich zu einer eigenwilligen jungen Dame entwickelt, die überhaupt nicht daran denkt, nach den Torturen einer herzlosen Erziehung noch die Torturen einer tyrannischen Ehe auf sich zu nehmen, zumal sie ihre Zuneigung längst anderweitig vergeben hat. Die Weichen sind gestellt – nun beginnt ein mit List und frechem Charme geführter Kampf gegen den bornierten Bruder. Die Liebenden müssen sich ihrer Gefühle gewiss werden und so schnell es geht heiraten, um dem verabscheuten Pflegevater zuvorzukommen, der sein Mündel zu einer Heirat zwingen will …

www.goethe-theater.com



Goethe-Theater, Parkstraße 18, Tel. 034635/ 78 20, www.goethe-theater-bad-lauchstaedt.de

24.08.2019: 14.30 bis 17.00 Uhr

Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH

034635/ 782 15
Zur Webseite

Anfahrt:

Parkstraße 18
06246 Bad Lauchstädt


Haltestelle // 716 m entfernt

Bahnhof Bad Lauchstädt
Am Bahnhof 9
06246 Bad Lauchstädt
DB