Lautten Compagney Berlin in der Kulissenbibliothek
Lautten Compagney Berlin in der Kulissenbibliothek, (Foto: © Ida Zenna)

Alcina

Mit der Zauberoper „Alcina“ begeisterte Georg Friedrich Händel schon zu sei-nen Lebzeiten mit einem herausragenden Sängerensemble und einer pracht-vollen Bühnenausstattung. Alcina ist eine Königin und Zauberin. Sie lockt Rit-ter auf ihre Insel und verführt sie. Wenn sie ihrer überdrüssig ist, verwandelt sie diese in wilde Tiere, Pflanzen und Steine. Der Ritter Ruggiero kann sich mit Hilfe seiner Verlobten Bradamante befreien und sogar Alcinas magische Kräfte zerstören.

Der Regisseur, Ausstatter und Choreograf Niels Badenhop verspricht bei dieser Neuproduktion einen barocken Bühnenzauber, in der er die ganze Bandbreite der barocken Ästhetik, angelehnt an Originalentwürfen der Händel’schen Zeit, wiederbelebt. Am 14. Juni 2019 gibt es im Rahmen der Händel-Festspiele Halle eine Vorauf-führung der Händel-Oper „Alcina“ HWV 34 im historischen Goethe-Theater Bad Lauchstädt. Aufgrund des raschen Ticketverkaufs und der hohen Nach-frage der beiden Vorstellungen am 15. und 16. Juni bringt die Lautten Com-pagney Berlin unter der bewährten Leitung des Händel-Preisträgers Wolfgang Katschner nun am 14. Juni um 19.30 Uhr eine zusätzliche Voraufführung auf die Bühne.

www.haendelfestspiele-halle.de



Goethe-Theater, Parkstraße 18, Tel. 034635/ 78 20, www.goethe-theater-bad-lauchstaedt.de

14.06.2019: 19.30 bis 21.00 Uhr
15.06.2019: 19.30 bis 21.00 Uhr
16.06.2019: 19.30 bis 21.00 Uhr

Theater, Oper, Orchester GmbH

0345 5110777
Zur Webseite

Anfahrt:

Parkstraße 18
06246 Bad Lauchstädt


Haltestelle // 716 m entfernt

Bahnhof Bad Lauchstädt
Am Bahnhof 9
06246 Bad Lauchstädt
DB