Alle außer das Einhorn

Der letzte Tag vor den Ferien ist an der Schule von Netti immer etwas Besonderes. Alle Projektgruppen stellen ihre Ergebnisse vor, und das Schuljahr wird mit dem großen Kostümfest gefeiert. Dieses Mal geht Netti als Einhorn. Aber seit Wochen ist sie das Opfer von Mobbing. Sie wird nicht etwa im Bus gehänselt oder auf dem Schulhof geschubst, nein, sie wird in Chatgruppen beschimpft, Unwahrheiten über sie werden in sozialen Medien verbreitet. Fever, die Anführerin der Mobber, hat eine gesonderte Chatgruppe gegründet, »Alle außer das Einhorn«, um ihre Beleidigungen und Lügen schnell mit allen anderen zu teilen. Als Fever am Ende des Tages am Fuß der Treppe liegt, die sie gerade heruntergefallen ist, weil sie aufgrund eines misslungenen Streichs selber das Einhornkostüm trägt, wird ihr bewusst: Jeder wird zum Opfer, ohne dass es dafür einen Grund gibt. In ihrem Fall hat sie den Hass, den sie gegen das Einhorn gesät hat, selbst ernten müssen. Cybermobbing geschieht oft unbemerkt: fernab von Helikoptereltern, Lehrern oder anderen Erwachsenen. Die digitale Revolution führt dazu, dass Kinder mit den unkontrollierbaren Auswirkungen von Chats und sozialen Medien konfrontiert werden – ein brisantes Thema für Schüler, Eltern und Lehrer.

www.buehnen-halle.de



Neues Theater, Große Ulrichstraße 51, Tel. 0345 20500, www.buehnen-halle.de
neues theater - Schaufenster

06.03.2019: 10.00 bis 12.00 Uhr

Theater, Oper, Orchester GmbH

0345 5110777
Zur Webseite

Anfahrt:

Große Ulrichstraße 51
06110 Halle


Haltestelle // 46 m entfernt

Neues Theater
Große Ulrichstraße
06108 Halle
Tram: Linien 3,7,8 Bus: Linie 97