Alejandro Carrillo Gamboa
Alejandro Carrillo Gamboa, (Foto: © Katja Rotrekl)

Klangreise auf sechs Saiten

Der virtuose mexikanische Konzertgitarrist Alejandro Carrillo Gamboa wird weltweit von der Presse für seine beeindrucke Fingerfertigkeit und seine poetischen sowie temperamentvollen Interpretation gefeiert. Am 27.10.2018 wird er wieder im Händel-Haus Halle mit seinem neuesten Programm „Klangreise auf sechs Saiten“ zu hören sein.

Für Musikliebhaber ist dieses Konzert ein MUSS, denn nicht ohne Grund wird Alejandro als „neuer Stern am Gitarrenhimmel“ bezeichnet. Neben Werken aus verschiedenen Epochen und Stilen der klassischen Gitarrenliteratur gibt es überraschend neue Klänge mit Eigenkompositionen des Gitarristen zu hören. So wird der Abend für das Publikum zu einer ganz besonderen musikalischen Reise, welche durch starke und dynamische Klangbilder geprägt ist und noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Schlicht und sehr ergreifend auf der Gitarre schafft er garantiert Gänsehautfeeling!

www.haendelhaus.de



Händel-Haus, Große Nikolaistraße 5, Tel. 0345/ 500 90 103 , www.haendelhaus.de
Ausstellung historische Musikinstrumente

27.10.2018: 19.30 bis 21.30 Uhr
  • Tickets: erm. ab 15,00 € (im VVK)

Stiftung Händel-Haus

0345 / 500 90 12 5
Zur Webseite

Anfahrt:

Große Nikolaistraße 5
06108 Halle


Haltestelle // 211 m entfernt

Marktplatz
Marktplatz
06108 Halle (Saale)
Tram: Linien 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8, 10, 11, 94, 95 Bus: Linien 91, 97