Glücklich wie Lazzaro
Glücklich wie Lazzaro, (Foto: © Piffl Medien)

Glücklich wie Lazzaro

Inviolata, ein abgeschiedenes Landgut im italienischen Nirgendwo. Hier herrscht die Marquesa Alfonsina de Luna mit harter Hand über ihre Landarbeiter. Lazzaro ist einer von ihnen, ein junger Mann, so gutmütig, duldsam und unschuldig, dass man ihn für einfältig halten könnte. Eines Tages kommt Tancredi nach Inviolata, Sohn der Marquesa, der an seiner Mutter so sehr leidet wie am Landleben. Zwischen Tancredi und Lazzaro entwickelt sich eine seltsame, ungleiche Freundschaft, die erste in Lazzaros Leben. Anfangs noch zart und unbeholfen, wird sie die Zeit überdauern … Ein Film, der ganz zauberhaft leicht ist; der realistischer und gleichzeitig märchenhafter nicht sein könnte. Lazzaro wird in diesem Streifen zum Heiligen, der keine Wunder vollbringt, der angebetet wird und gar nicht weiß weswegen. Er ist ein Junge, der in einer Welt ohne Böses lebt und gar nicht auf den Gedanken kommt, nicht an die Menschheit zu glauben. Eine Geschichte, die von der Möglichkeit des Gutseins erzählt, wenn man nur daran glaubt …

www.puschkino.de



Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6, Tel. 0345 204 05 68 , www.puschkino.de

13.09.2018: 16.30 bis 18.30 Uhr
13.09.2018: 20.45 bis 22.45 Uhr
14.09.2018: 19.00 bis 21.00 Uhr
15.09.2018: 16.30 bis 18.30 Uhr
15.09.2018: 21.00 bis 23.00 Uhr
16.09.2018: 18.45 bis 20.45 Uhr
18.09.2018: 18.45 bis 20.45 Uhr
19.09.2018: 21.00 bis 23.00 Uhr
20.09.2018: 18.30 bis 20.30 Uhr
21.09.2018: 18.30 bis 20.30 Uhr
22.09.2018: 18.30 bis 20.30 Uhr
23.09.2018: 16.15 bis 18.15 Uhr
24.09.2018: 15.30 bis 17.30 Uhr
25.09.2018: 16.45 bis 18.45 Uhr
26.09.2018: 16.30 bis 18.30 Uhr

Puschkino

0345-204 05 68
Zur Webseite

Anfahrt:

Kardinal-Albrecht-Straße 6
06114 Halle


Haltestelle // 123 m entfernt

Hermannstrasse
Geiststraße
06108 Halle
Tram: Linien 3, 7, 8