Historische Rechtsorte, Richtstätten und Gerichtsgebäude
Historische Rechtsorte, Richtstätten und Gerichtsgebäude, (Foto: © Dieter Dolgner)

Historische Rechtsorte, Richtstätten und Gerichtsgebäude in Halle an der Saale

Nach einer Würdigung der Stadt Halle (Saale) als bedeutender mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Rechtsort wendet sich die Darstellung schwerpunktmäßig den im 19. und frühen 20. Jahrhundert auf dem Sektor des Justizbauwesens erbrachten Leistungen zu. Strafanstalt, Inquisitoriat und Assisensaal, Land-, Zivil- und Amtsgericht stellen im Kontext der preußischen und deutschen Justizbaugeschichte für die Entwicklung der Gebäudetypologie in funktionaler und formaler Hinsicht richtungsweisende Ergebnisse dar. Für die Stadt Halle bot die Aufnahme und Förderung der Justizbehörden mit den zentral gelegenen, in ihren opulenten historistischen Stilkleidern vornehm wirkenden Gebäuden eine willkommene Gelegenheit, Stellenwert und Charakter der aufstrebenden modernen Industriegroßstadt in geeigneter Weise zu demonstrieren. Kooperationsveranstaltung mit Freunden der Bau- und Kunstdenkmale Sachsen-Anhalt e. V. Gednekstätte ROTER OCHSE Halle Landgericht Halle

https://www.mitteldeutscherverlag.de/component/jem/event/686-dieter-dolgner-historische-rechtsorte-richtstaetten-und-gerichtsgebaeude-in-halle-an-der-saale



Landgericht Halle, Hansering 13, Tel. (0345) 220-0, www.lg-hal.sachsen-anhalt.de/landgericht

23.08.2018: 18.00 Uhr

mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH

0345 - 23322-10
Zur Webseite

Anfahrt:

Hansering 13
06108 Halle


Haltestelle // 229 m entfernt

Joliot-Curie-Platz
Große Steinstraße
06108 Halle
Tram: Linien 1, 2, 5, 6, 10, 94, 95 Bus: Linie 97