Montalbane Ensemble
Montalbane Ensemble , (Foto: © Stefanie Stirnweiß)

Singende Steine

Das montalbâne Ensemble lädt mit seinem Programm "Singende Steine" - Von versteinerten Psalmen und dem Klang des Schweigens - in die romanische Doppelkapelle Landsberg ein.

Das Bildprogramm der Säulenkapitelle im Kreuzgang der Benediktinerabtei Cluny, einem der bedeutendsten religiösen Zentren des Mittelalters, birgt eine Sensation: finden sich doch dort Abbildungen von Musikinstrumenten mit zugeordneten Inschriften, die eindeutig auf die acht Kirchentöne und deren Wirkung auf das menschliche Gemüt hinweisen.

Das montalbâne Ensemble spürt mit Gesängen der europäischen Gregorianik diesen Verbindungen nach und begibt sich auf die Spuren der Mönche, die Zeit ihres Lebens in den Kreuzgängen romanischer Klöster wandelten und – möglicherweise anhand solcher Säulenkapitelle – singend meditierten. Hierbei wird jedem Kirchenton ein Instrument und eine besondere Stimmung zugeordnet.

In der romanischen Doppelkapelle Landsberg musizieren Susanne Ansorg, Sebastian Pank, Robert Weinkauf und Dietrich Zöllner, unter anderem mit Fidel, Rebec, Psalterium, Glockenspiel, Harfe, Flöte und Gesang.

www.stadt-landsberg.de



Doppelkapelle St. Crucis Landsberg, Hillerstraße 8, Tel. 034602 206 90

01.07.2018: 15.00 bis 17.00 Uhr

Museum Landsberg

034602 206 90
Zur Webseite

Anfahrt:

Hillerstraße 8
06188 Landsberg


Haltestelle // 563 m entfernt

Landsberg bei Halle
Am Bahnhof
06188 Landsberg
RE3, S8