Vorhang
Vorhang, (Foto: © Fotolia)

Schneewittchen

*Das Märchen der Gebrüder Grimm mit Figuren von der Holzbildhauerin Verena Waldmüller, der Phantasie von sieben Zwergen, einem einfallsreichen Schneewittchen und dem Spiel von Marie Bretschneider unter der Regie von Ulrike Langenbein (Handmaids Berlin)*

„Es war einmal im Winter und schneite vom Himmel herunter, da saß eine Königin am Fenster von Ebenholz und nähte, die hätte gar zu gern ein Kind gehabt. Und während sie darüber dachte, stach sie sich ungefähr mit der Nadel in den Finger, so dass drei Tropfen Blut in den Schnee fielen. Da wünschte sie und sprach: ach hätt ich doch ein Kind, so weiß wie diesen Schnee, so rotbackig wie dies rote Blut und so schwarzäugig wie diesen Fensterrahm. Bald danach bekam sie ein wunderschönes Töchterlein.“

Einer Schnitzerin schafft in ihrer Werkstatt eine phantasiereiche Übersetzung des altbekannten Stoffes, welche die Phantasie zum Nachmachen herausfordert und in der Einfachheit die Poesie findet.

www.buehnen-halle.de



Puppentheater, Universitätsplatz 2, Tel. 0345/ 511 07 77, ww.buehnen-halle.de

30.08.2018: 10.00 bis 12.00 Uhr

Theater, Oper, Orchester GmbH

0345 5110777
Zur Webseite

Anfahrt:

Universitätsplatz 2
06108 Halle


Haltestelle // 86 m entfernt

Neues Theater
Große Ulrichstraße
06108 Halle
Tram: Linien 3,7,8 Bus: Linie 97