Erasmus Schröter: Contest 27
Erasmus Schröter: Contest 27, (Foto: © Erasmus Schröter)

Ins Offene. Fotokunst im Osten Deutschlands seit 1990

Die Sommerausstellung im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) widmet sich der Fotografie. „Ins Offene“ stellt nach mehr als 25 Jahren erstmals die Frage, welchen Einfluss der Wechsel politisch-ideologisch wie ökonomisch konträrer Gesellschaftssysteme auf das Werk, die Biografie und die künstlerische Weltsicht von Fotografinnen und Fotografen hatte und bis heute hat. Gezeigt wird, welche ablesbaren und erkennbaren Veränderungen und Entwicklungen – persönliche und soziale wie auch allgemeingesellschaftliche – ebenso wie künstlerische Kontinuitäten und Konsequenzen es bei in diesem Zeitraum entstandenen Fotografien gibt. Die Besucher erwarten spannende und höchst unterschiedliche Perspektiven auf das Leben, die Menschen, die Gesellschaft. Ohne sich als direkte Fortsetzung zu verstehen, knüpft die Ausstellung in ihrer Recherche an künstlerische Fragestellungen und Positionen an, die die viel beachtete Ausstellung „Geschlossene Gesellschaft“ 2012/13 in der Berlinischen Galerie thematisierte.

www.stiftung-moritzburg.de



Kunstmuseum Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5, Tel. 0345/ 212 59 0, www.kunstmuseum-moritzburg.de

29.06.2018 bis 16.09.2018

jeweils
Fr.: 10.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 10.00 bis 18.00 Uhr
So.: 10.00 bis 18.00 Uhr
Mo.: 10.00 bis 18.00 Uhr
Di.: 10.00 bis 18.00 Uhr
Do.: 10.00 bis 18.00 Uhr

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

0345/ 775 15 26
Zur Webseite

Anfahrt:

Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle


Haltestelle // 220 m entfernt

Moritzburgring
Geiststraße
06108 Halle
Tram: Linien 3, 7, 8