Vorhang
Vorhang, (Foto: © Fotolia)

Klippenspringer

Das neue Studio Halle startete gleich zu Beginn richtig durch: Nicht nur, dass viele Rollen des letzten Studios übernommen wurden, z.B. in »Effi Briest«, »Wir sind keine Barbaren« und »Endstation Sehnsucht«, viele Studenten erarbeiteten auch bereits Rollen in aktuellen Produktionen. Schon im September erlebten einige von ihnen Premiere mit »Romeo und Julia« und »Mein ziemlich seltsamer Freund Walter«. Vor allem aber stürzten sie sich in ihre ersten Szenenstudien. Hier findet der eigentliche Schauspielunterricht, der vielleicht wichtigste Teil ihrer Ausbildung statt. Grundlage des ersten Klippenspringers sind Stoffe des faszinierendsten Enfant terrible der Filmwelt – Lars von Trier. In seinen keine Härte scheuenden, fanatisch nach menschlichen Wahrheiten forschenden Filmen lässt er sensible, beschädigte, nach Hilfe suchende Menschen in die tiefsten seelischen Abgründe fallen, stellt sie vor unauflösliche Widersprüche, so in »Breaking the Waves«, »Idioten«, »Dancer in the Dark« und »Dogville«. Wie deren Protagonisten auf der Bühne mit ihren Katastrophen umgehen, wird viel mit der Sicht der Studenten auf diese Stoffe zu tun haben. An diesem Abend können Sie noch einmal miterleben, wie weit sie sich in den Schattenbereich der menschlichen Seele orwagen und wie weit sie uns dorthin mitnehmen können.

P R O G R A M M

**KAPITEL 1 – „DANCER IN THE DARK“**

**KAPITEL 2 – „DOGVILLE“**

**KAPITEL 3 – „BREAKING THE WAVES“**

**KAPITEL 4 – „IDIOTEN“**

www.buehnen-halle.de



Neues Theater, Große Ulrichstraße 51, Tel. 0345 20500, www.buehnen-halle.de

17.06.2018: 19.30 bis 21.30 Uhr
18.06.2018: 19.30 bis 21.30 Uhr

Theater, Oper, Orchester GmbH

0345 5110777
Zur Webseite

Anfahrt:

Große Ulrichstraße 51
06110 Halle


Haltestelle // 46 m entfernt

Neues Theater
Große Ulrichstraße
06108 Halle
Tram: Linien 3,7,8 Bus: Linie 97