Three Billboards outside Ebbing, Missouri
Three Billboards outside Ebbing, Missouri, (Foto: © Twentieth Century Fox)

Unikino: Three Billboards outside Ebbing, Missouri

Was, wenn die Tochter vor Monaten vergewaltigt und ermordet wurde und der Mörder immer noch nicht gefasst ist? Dann heißt es Initiative ergreifen. Und so lässt die Mutter des Opfers eines Tages an der Straße Werbetafeln anbringen, die sich an den Polizeichef des Ortes richten. „How come, Chief Willoughby?“... „And still no arrests? … Es soll sich unbedingt und dem Fall gekümmert werden und etwas geschehen, bevor es noch ein weiteres Opfer gibt. Auf ihrem Feldzug der Aufklärung spricht die Mutter jeden an, der etwas mit ihrer Tochter zutun gehabt hätte. Das Drama rutscht zeitweilen in den Schwarzen Humor ab, der den Film aber nicht weniger ernst macht – sondern an den richtigen Stellen noch einen drauf setzt. Als sich dann aber noch Officer Dixon einmischt, ein unreifes und gewalttätiges Muttersöhnchen, eskaliert die Lage…

http://www.unikino.uni-halle.de



Auditorium Maximum (Audimax), Universitätsplatz 11, Tel. 0345/ 552 0, www.uni-halle.de

12.07.2018: 20.00 bis 22.00 Uhr

Martin-Luther-Universität Halle

0345/ 55 20
Zur Webseite

Anfahrt:

Universitätsplatz 11
06108 Halle


Haltestelle // 136 m entfernt

Neues Theater
Große Ulrichstraße
06108 Halle
Tram: Linien 3,7,8 Bus: Linie 97