eMERgency in cinema - Medizin, Ethik & Recht im Film

Die Filmreihe „eMERgency in cinema – Medizin, Ethik & Recht im Film“ präsentiert eine Auswahl von Filmen, in denen ethische und rechtliche Fragen im Zusammenhang mit medizinischer Praxis im Zentrum stehen. Expert*innen und Praktiker*innen aus Medizin, Ethik und Recht begleiten die Filmvorführungen mit einer kurzen Einführung und der Möglichkeit eines anschließenden Filmgespräches.

Sergey ist neu an einem Gehörlosen-Internat. Nach anfänglichen Schwierigkeiten lässt er sich bald mit der die Schule beherrschenden Gang ‚The Tribe‘ ein, die mit Raub, Gewalt und Prostitution das Leben an der Schule bestimmen. Als Zuhälter bringt er einige Mädchen seiner Schule immer wieder zu einem Rastplatz und beteiligt sich an Gewalt gegenüber seinen Mitschülern. Er beginnt, in der rohen Hierarchie der Gruppe aufzusteigen, als er sich aber in Anne, eines der Mädchen die zur Prostitution genötigt werden, verliebt, verletzt er die Regeln der Gang und löst eine Gewaltspirale aus, die in einem brutalen Mord endet.

‚The Tribe‘ ist ein in mehrfacher Hinsicht außergewöhnlicher und kompromissloser Film. Nicht nur die raue und geradezu hoffnungslose Grundstimmung in dem mit kühl-beobachtenden Bildern gezeigten Milieu, sondern auch der Verzicht auf Lautsprache machen die Rezeption des Filmes zu einer Herausforderung. Hörende werden in eine für sie nicht nur aufgrund der Gewalt und Brutalität fremde Welt geworfen, der Verzicht auf Untertitel lässt auch eine Ahnung zu, was es heißt, in einer Welt zu leben, deren Kommunikation exklusiv, also ausschließend ist.

https://blogs.urz.uni-halle.de/mrecinema/termine/



Luchs Kino, Seebener Straße 172, Tel. 0345 5238631, www.luchskino.de

14.03.2018: 18.00 bis 20.00 Uhr
  • 6,50€ /5,50€ ermäßigt

Eventmanager

0345-9760936
Zur Webseite

Anfahrt:

Seebener Straße 172
06114 Halle


Haltestelle // 101 m entfernt

Am Klausberg
Am Klausberg
06118 Halle
Tram: Linie 8