Bioabendmarkt
Bioabendmarkt, (Foto: © Jana Kausch)

Bioabendmarkt

Der Bioabendmarkt ist wohl eine entspannende Variante, sich mit besten und gesündesten Lebensmitteln einzudecken. Denn in der Stadt nimmt der Trubel langsam ab, und auf dem Hallmarkt bauen zur gleichen Zeit die Biobauern auf. Die Anzahl der teilnehmenden Höfe wechselt, aber meist findet man um die zehn verschiedene Biostände, die alle von den Bioerzeugern betrieben werden. Da gibt es Ziegenkäse, Brot, Schafskäse, frisches Gemüse, Honig, Marmelade, Öl, Wurst, Kräuter, Tees und vieles mehr. Das Besondere ist, dass hier nicht irgendein Verkäufer steht, sondern meistens der Produzent selber. Wer genau über die Herkunft seiner Ware Bescheid wissen will, ist hier an der richtigen Stelle. Die meisten Händler stammen aus der näheren Umgebung von Halle, und die, die fest auf dem Markt vertreten sind, findet man auch in unserer Rubrik "Nebenan", denn viele von ihnen haben neben dem Markstand einen Hofladen auf ihrem eigenen Bauernhof.

Die Bioabendmärkte sind Teil des länderübergreifenden Projekts „Mit Bio durch Stadt und Land“. Auf insgesamt 200 Veranstaltungen in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt werden Fragen rund um Bio-Lebensmittel und den ökologischen Landbau beantwortet. Im Mittelpunkt stehen dabei Besonderheiten, Richtlinien, Kontrollen und Kennzeichnungen der Bio-Branche. Die Veranstaltungsreihe wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

www.bioland.de



Hallmarkt, Hallmarkt, Tel.

05.09.2019: 16.00 bis 20.00 Uhr
10.10.2019: 16.00 bis 20.00 Uhr
07.11.2019: 16.00 bis 20.00 Uhr

Familie Tuch Vorwerk Heygendorf

03466 / 742612
Zur Webseite

Anfahrt:

Hallmarkt
06108 Halle


Haltestelle // 32 m entfernt

Hallmarkt
Talamtstraße
06108 Halle
Tram: Linien 2, 10, 11, 94 Bus: Linien 91, 97