Halle erleben und genießen – der richtige Style für jedes Event!

(Foto: Flickr, Igor Gorshkov, CC BY 2.0, Bestimmte Rechte vorbehalten)

Halle an der Saale ist als Geburtsort des bedeutenden Komponisten Georg Friedrich Händel und für die 500 Jahre alte Martin-Luther-Universität bekannt. Entsprechend sieht auch der Eventkalender aus: Ob romantisches Händel-Konzert als Open Air, ein Festabend in der Oper oder eine Straßenparty für Studenten – in Halle ist immer etwas los! In der Innenstadt gibt es außerdem zahlreiche Restaurants und Diskotheken. Dazu kommen noch Galerien und Ausstellungen. Halle ist somit dank der vielen Ausgeh- und Unternehmungsmöglichkeiten eine Stadt, die Fashion-Freunden wahre Freude macht.



Ein gutes Stück als Basic-Teil

Ein hochwertiges Basic-Teil gehört in jeden Schrank. Es kann das berühmte "kleine Schwarze" sein, aber auch ein buntes Kleid, ein Overall, ein Maxikleid oder eine tolle Rock-Oberteil-Kombi. Im Zusammenspiel mit unterschiedlichen Accessoires passt ein solches Kleidungsstück zu den unterschiedlichsten Events. Bunter Schmuck, eine fröhliche Tasche und lässige Schuhe – und schon ist man bei einem Termin, bei dem es eher locker zugeht, perfekt gekleidet. Mit hochwertigem Schmuck und eleganten Schuhen ist das Basic-Kleid dagegen auch für die Oper perfekt. Analog dazu sollte jeder Mann einen guten Anzug oder zumindest ein edles Sakko im Schrank haben. Mit unterschiedlichen Hemden, Krawatten, Socken und Schuhen können diese Teile dem jeweiligen Anlass toll angepasst werden.

Ausgefallenes für besondere Frauen

2017 gibt sich die Mode auch extravagant. Gerade in Halle, einer Stadt mit zahlreichen Kunstausstellungen, darf man ruhig in der Mode etwas Mut beweisen! Das gilt übrigens auch für XL-Damen, denn noch nie war die Curvy-Mode aufregender. Wie wäre es mit einem weiten Rock oder einem eng anliegenden Kleid in starken Farben? Zu beiden Teilen passen die angesagten breiten Taillengürtel perfekt. Sie betonen Rundungen, machen schlanke Frauen kurviger und kurvige Frauen schlanker. Auch große und auffallende Blumenmuster auf Kimonos, leichten Sommermänteln oder luftigen Kleidern können sehr feminine Frauen tragen. Der Trend ist eindeutig: Frauen mit großen Konfektionsgrößen dürfen ihre Kurven selbstbewusst betonen. Dank des immer größer werdenden Online-Angebots an Mode in Übergröße, also ab Größe 40, finden auch mollige Frauen immer öfter ihre Traum-Outfits, und sei es sogar ein Cocktailkleid. Es lohnt sich dabei, in spezialisierten Shops, beispielsweise im Online-Sortiment von Emilia Lay nach schicken Kleidern in großen Größen zu schauen. Verstecken? Das war einmal!



Unter freiem Himmel

In den Sommermonaten finden auch zahlreiche Events unter freiem Himmel statt. Egal, ob Kinosommer auf der Freilichtbühne der Peißnitzinsel oder beim Klassik-Picknick – die aktuelle Mode bietet für jedes Event das passende Modell. So sind 2017 beispielsweise Sommerkleider mit zarten Blumenmustern en vogue. Sie erinnern an den englischen Landadel und passen deshalb perfekt zu einem Konzert im Park. Männer können sich einen angesagten kleinen Strohhut aufsetzen, Damen passend zum Kleid eine zarte Sommerhandtasche wählen. Aber auch der Camouflage-Print-Look und Demin-Stücke liegen voll im Trend und sind wie geschaffen für einen aufregenden Sommer an der Saale.

 

Bildrechte: Flickr 1141-1 Igor Gorshkov CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten