Laternenfest in Halle - eines der schönsten Volks- und Heimatfeste Mitteldeutschlands

Ein Riesenrad auf dem Laternenfest auf Peissnitzinsel. (Foto: Martin Große)

Andere Länder, andere Sitten. In China etwa ist das Laternenfest fest in der Kultur des ganzen Landes verwurzelt. Dort gilt es jedoch zum Neujahr als Tag der Brautschau und Ehestiftung. Das hallesche Laternenfest hingegen ist ein Volksfest, dessen Wurzeln auf das Jahr 1928 zurückgehen. In jenem Jahr beschloss nämlich der Hallesche Wirtschafts- und Verkehrsverbund, jedem der 30.000 Besucher des sogenannten Blumenkorsos, dem Vorläufer des Laternenfestes, eine Laterne in die Hand zu geben. Die oft besungene Schönheit des Saaletals sollte so ins „rechte Licht“ gerückt und für die Verkehrswerbung der Stadt nutzbar gemacht werden.

Seitdem wird traditionell am letzten Augustwochenende – im Jahr 2019 vom 23. bis 25. August – in der Saalestadt eines der schönsten Volks- und Heimatfeste Mitteldeutschlands gefeiert. Ganz Halle scheint an diesen Tagen auf den Beinen zu sein. Aber auch Besucher aus nah und fern zieht es am letzten Sommerwochenende in die malerische Auenlandschaft der Saale am Fuße der Burg Giebichenstein.

Ziegelwiese, Amselgrund, Peißnitzinsel und Riveufer

Zwischen Ziegelwiese, Amselgrund, Peißnitzinsel und Riveufer lockt dann ein vielfältiges Programm aus Jahrmarkt, Musik und Kultur. Und wie schon im letzten Jahr auch produziert der MDR 2016 wieder eine aufwendige Live-Show am Ufer der Saale und präsentiert dabei die beliebtesten Sommerhits des Jahres. Aber Live-Musik auf den vielen Bühnen des Festes, die Kunstmeile oder verschiedene Mitmachaktionen sind nur der eine Teil. Was natürlich auf einem Laternenfest nicht fehlen darf, sind die„Klassiker“. So bilden bis heute Bootskorso, Saaleschwimmen, Höhenfeuerwerk, Entenrennen und Laternenumzug die eigentlichen Säulen des Festes.

Weitere Information zum Laternenfest finden Sie hier.

www.halle-tourismus.de


Highlights zum Laternenfest in Halle

Höhepunkte am 23. August

 

Bühne Ziegelwiese

18:30 Uhr Ohne Luise Drei

Geschwister, eine Band Konrad, Sarah und Moritz zog es schon immer gemeinsam ins Rampenlicht. Früher haben sie sich gemeinsam kleine Shows im Kinderzimmer ausgedacht und vorgeführt und heute stehen sie gemeinsam als Band auf der Bühne.

20:00 Uhr Steiner & Madlaina

Nora Steiner und Madlaina Polina stammen aus der Schweiz. 2018 legten sie mit Cheers ihr erstes Album vor. In diesem Jahr sind sie auf zahlreichen Festivals vertreten. Die Laternenfestbesucher dürfen sich auf bezaubernden Indie-Folk-Pop freuen.

22:00 Uhr Lotte

Vor zwei Jahren begeisterte Lotte mit ihrer Hitsingle Pauken aus dem Albumdebüt Querfeldein Kritiker und Fans gleichermaßen. Nach zwei ausverkauften Headliner-Touren erscheint im Herbst ihr langerwartetes zweites Album Glück. Ein Vorgeschmack aus dem neuen Album ist die Single Schau mich nicht so an. Die Fans wird’s freuen, die Musikfreunde dürfen gespannt sein.

Tanzbühne ab 19:00 Uhr Tanz in die Nacht

Bühne Peißnitzhaus

20:00 Uhr Cannibanalsex (Alternative/Indie aus Dresden), Myths of a Thistle (Indie aus Halle) und Salt Rain (Tanzbarer Melodic Sphere Rock aus Halle)


Höhepunkte am 24. August

ab 10:00 Uhrh ALLE leuchten

Zur diesjährigen Kunst- und Designmeile der „h ALLE leuchten“ gibt es wieder einen bunten Mix kreativer Unikate und künstlerischer Eigenkreationen zu bestaunen. Bereits zum 9. Mal verwandeln junge Kreative, erfahrene Freiberufler und ideenreiche Lebenskünstler das Riveufer in einen inspirierenden Ort der Kunst und des Kunsthandwerks.

Bühne Ziegelwiese

15:15 Uhr Der Traumzauberbaum

„Gar nicht so weit hinter Stadt, über die Kleine Brücke, am anderen Ufer des Flüsschens …“ Wer kennt sie nicht, die zauberhaften Geschichtenlieder vom unvergessenen Reinhard Lakomy und seiner Ehefrau und Arbeitspartnerin Monika Ehrhardt- Lakomy. Ein Programm für Kinder und Erwachsene. Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie sich verzaubern von wunderbaren Melodien und spannenden oder lustigen Geschichten.

16:30 Uhr Prämierung der schönsten Ente durch den Rotary-Club

20:00 Uhr Laith Al-Deen

Laith Al-Deen gehört zur Spitze in Deutschland, wenn es um Emotionen, große Songs und handgemachte Popmusik geht. Das stellt er auch mit seiner jüngsten Platte „Bleib unterwegs“ unter Beweis, mit der er aus dem Stand auf Platz 1 in die Album-Charts einstieg. Der Albumtitel war zugleich Aufhänger für eine Konzertreise, die ihn seit zwei Jahren durch die Clubs, Hallen und auf die Open Air Bühnen des Landes trägt und auch 2019 trotz der Arbeit an seinem neuen Studioalbum weiterläuft.

22:20 Uhr The Jailbreakers

Wenn die Jailbreakers auf der Bühne stehen, dann brennt im Saal meistens die Luft, toben die Fans. Wen wundert es, dass sie auch immer mal wieder gern zum Laternenfest eingeladen werden. Seit 1995 tritt die Combo erfolgreich in die Fußstapfen der legendären australischen Originale von AC/DC.

Bayrisches Bierzelt

ab 12:00 Uhr Teuflisch, bayrisch, gut

zünftiger Frühschoppen mit den Himmeltalern

14:45 Uhr Tanzgruppe Tanz Art e. V.

mit stimmungsvollen Tänzen

16:00 Uhr Rock Pop Band Three 4 you

Dirndl und Lederhosen an und los geht’s zum Oktoberfest auf dem Laternenfest! Die Himmeltaler teuflisch, bayrisch, gut

Irish-Folk-Bühne/Riveufer

12:00 Uhr Gary O’Connor & Friends

15:00– 19:00 Uhr John Barden – Irish Pub Songs

20:00– 00:00 Uhr Irish Folk Party mit F.MISD

Bühne Peißnitzhaus

18:00 Uhr Dry Vein (Rock ‘n’ Roll aus Halle) Mr. Boone (Blues Rock Cover aus Halle) Weasel & The Cool Cats (Rockabilly Cover aus Eisenberg)

Freilichtbühne Peißnitz

19:00 Uhr MDR JUMP DANCE NIGHT – DIE 90er PARTY

Vengaboys, Captain Jack, Snap! Kein Jahrzehnt steht so für Partymusik, wie die 90er! Die Thüringer Erfolgs-DJs „Soundmietzen“ beamen die Peißnitzbühne zurück in das Partymusik-Jahrzehnt und feiern mit dem Laternenfest-Publikum eine rauschende Dance-Party. Als Highlight des Abends werden die 90er Stars und ECHO-Gewinner “Magic Affair” ihre einzigartige Liveshow performen. Nicht nur Ihre großen Charterfolge, wie “Omen III”, “Give me all your Love”, “In the Middle Of The Night” stehen dabei auf der Setlist, sondern auch viele Überraschungen. Feiern Sie mit uns!

Bühne Amselgrund

21:00 Uhr Staatskapelle Halle (Saale)

Kann man bereits von einer kleinen Tradition sprechen, wenn unsere Staatskapelle den Amselgrund zum zweiten Mal hintereinander in einen großen Konzertsaal verwandelt? Egal, die Hallenserinnen und Hallenser dürfen sich erneut auf ein romantisches Konzerterlebnis am Ufer der Saale freuen. Der Bootskorso „Leuchtende Boote“, die vorbeischwimmenden „Glühwürmchen“ sowie die Silhouette der Burg Giebichenstein bilden den einmaligen Rahmen dazu. Ab 22:00 Uhr wird Georg Friedrich Händels Feuerwerksmusik erklingen und die Herzen höher schlagen lassen, wenn das mit Spannung erwartete Höhenfeuerwerk den abendlichen Himmel hell erleuchtet. Die Staatskapelle Halle wird geleitet von Generalmusikdirektorin Ariane Matiakh.


Höhepunkte am 25. August

Freilichtbühne Peißnitz

 

12:00 Uhr Die Seeteufel-Halle

Die Seeteufel begrüßen die LaternenfestbesucherInnen mit einem Seeteufel-Ahoi. Der Musikverein Seeteufel gründete sich im Jahr 2007 nach zweijähriger Reifezeit. Seitdem besteht der Chor aus bis zu 30 mehr oder weniger seetauglichen Frauen und Männern.

13:30 Uhr Uni – BIGBAND Halle

Die Bigband vom Institut für Musik der MLU, unter der Leitung von Hartmut Reszel, besteht bereits seit 1993. Konzertreisen führten sie auf Festivals in Deutschland, den Niederlanden, Dänemark, Polen und Brasilien. Es gab Kooperationen mit klangvollen Namen wie Peter Herbolzheimer, Edo Zanki, Pascal von Wroblewski, Chris Barber, Ernst Ludwig Petrowski, Uschi Brüning u. a.

15:00 Uhr Inkspot Swingband

Die Band gründete sich bereits im Jahr 1981 aus Schülern, Lehrlingen und Studenten unter der Leitung von Udo Decker in der kleinen Thüringer Stadt Zeulenroda. Kenner der Thüringer Musikszene wittern natürlich sofort eine Bluesband, aber diese Jungs infizierten sich untypischerweise für diesen Musikraum mit dem Swing-Virus. Freuen Sie sich auf ein tolles Finale beim diesjährigen Laternenfest mit Inkspot= Tintenklecks