Weihnachtsmärkte in Halles Umgebung

In Halle hat der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz den ganzen Dezember seine Buden geöffnet. Wem der Trubel vielleicht zu groß ist, wer es lieber etwas gemütlich mag oder einfach mal einen anderen Weihnachts-Budenzauber erleben möchte, findet auch in Halles Umgebung einige Märkte.


Weihnachten am Leipziger Ring

Die Tradition des Leipziger Weihnachtsmarktes reicht bis in das 15. Jahrhundert zurück. Auf Grund seines einzigartigen kulturellen und kulinarischen Angebotes inmitten der historischen Altstadt, hat er sich inzwischen einen fast legendären Ruf erworben. Mit seinen rund 300 Ständen ist er einer der größten und schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Man kann zwischen den vielen Ständen schlendern, sich an den vielen Köstlichkeiten laben oder einfach die Atmosphäre des Weihnachtsmarktes genießen. Für weihnachtliche Stimmung und Unterhaltung sorgt zusätzlich das Rahmenprogramm.

Weitere Infos hier oder unter www.leipzig.de

Wann? 27.November bis 23.Dezember/ So bis Do 10 – 21, Fr – Sa 10 – 22 Uhr // Wo? Leipziger Innenstadt


Weihnacht in der Rosenstadt

Vor Weihnachten lädt die Rosenstadt Sangerhausen zum Weihnachtsmarkt in und um St. Marien ein. Mit seinem Nadelwaldboden und dessen ganz besonderem aromatisch-würzigen Duft versetzt der Markt schon beim Betreten die Besucher in weihnachtliche Stimmung. Am 04. Dezember um 17 Uhr wird der Weihnachtsmarkt mit dem traditionellen Anschnitt des Riesenstollens der Bäckerei Meye aus Allstedt eröffnet. Begrüßt werden die Besucher des Marktes von Oberbürgermeister Sven Strauß, Rosenkönigin Julia I.., Rosenprinzessin Tina I., dem Geschäftsführer der Rosenstadt Sangerhausen GmbH Udo Michael, dem Kobermännchen, den Bergmännern und dem Weihnachtsmann.

Weitere Infos hier oder unter www.sangerhausen-tourist.de

Wann? 04. bis 08.Dezember/ Mi 17 – 20, Do 12 – 20, Fr-Sa 12 – 21, So 16 – 18 Uhr// Wo? vor der Marienkirche



Beschauliches Winterdorf in Freyburg

Traditionell öffnet der Freyburger Weihnachtsmarkt am ersten Advent für zwei Tage auf dem Kirchplatz seine Pforten. Um den festlich geschmückten Weihnachtsbaum ist ein kleines beschauliches Winterdorf aufgebaut. Hier bieten die Gewerbetreibenden der Stadt Freyburg sowie Vereine der Region, neben kulinarischen Köstlichkeiten, dampfenden Glühwein und weihnachtliche Artikel an. Die Besucher erwartet ein buntes Unterhaltungsprogramm mit kleinen Überraschungen und für unsere jungen Gäste kommt der Weihnachtsmann und hält für jedes Kind eine kleine Gabe bereit.

Weitere Infos hier oder unter www.freyburg-tourismus.de

Wann? 29. November bis 02. Dezember / Fr 16:30 - 20, Sa 13 - 20, So 13 - 18 Uhr// Wo? Freyburger Innenstadt


Christkindlmarkt Bad Lauchstädt

Der Christkindlmarkt in der Goethestadt Bad Lauchstädt öffnet auch in diesem Jahr in den Historischen Kuranlagen seine Pforten. Weihnachtliche Angebote und ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein laden zum Verweilen ein.

 

 

 

Weitere Infos hier oder unter www.goethestadt-bad-lauchstaedt.de

Wann? 6. bis 15. Dezember/ wochentags 14-20 Uhr, am Wochenende 12-20 Uhr// Wo? Historische Kuranlagen & Goethe-Theater Bad Lauchstädt


Weihnachtszauber Burg Querfurt

Alle Jahre wieder lädt die Burg Querfurt herzlich ein, sich die Hände an köstlichem Glühwein zu wärmen, dem Weihnachtsmann Wünsche zu verraten, bedächtig das Krippenspiel zu bewundern und einfach einen schönen Tag im Duft gebrannter Mandeln zu genießen.

Weitere Infos hier oder unter www.burg-querfurt.de

Wann? 20. bis 22. Dezember/ Fr 14 - 21 Uhr, Sa 10 - 22 Uhr, So 11 - 18 Uhr// Wo? Burg Querfurt



Weihnachten bei den Luthers

Sanft umhüllt eine weiße Schneedecke die Kirchturmspitzen, Dächer und Straßen, ein warmes Licht beleuchtet die Stadt: Zur festlichen Weihnachtszeit erstrahlen die historischen Gebäude der Lutherstadt Wittenberg in einem ganz besonderen Glanz. Eng verwoben mit der kirchlichen Tradition, wird das Weihnachtsfest in der Lutherstadt Wittenberg mit festlichen Veranstaltungen und zahlreichen Weihnachtsmärkten zelebriert. Schlendern Sie durch die feierlich geschmückte Lutherstadt Wittenberg, genießen Sie eine einzigartige Atmosphäre in der über 700 Jahre alten Stadt Luthers und lassen sie sich verzaubern von weihnachtlichen Düften, Lichtern und Klängen.

Weitere Infos hier oder unter www.lutherstadt-wittenberg.de

Wann? 25.November bis 30.Dezember/  tägl. 11 bis 22 Uhr// Wo? Lutherstadt Wittenberg Innenstadt


Eisige Weihnacht

Eisblumen am Fenster, klirrende Kälte und romantische Abende vor dem lodernden Kaminfeuer – das ist die Winter- und Weihnachtszeit in Lutherstadt Eisleben. Der Duft von Lebkuchen, Stolle, Spekulatius und Glühwein steigt in die Nase und die Fenster der Stadt erstrahlen in festlichem Glanz. Besuchen kann man in dieser Zeit den Weihnachtsmarkt der Lutherstadt Eisleben und kann verführerische Düfte, weihnachtliche Klänge und stimmungsvolle Lichter gepaart mit Reformationsgeschichte und Fachwerkcharme erleben. Einzigartig ist das musikalische Bühnen- und Kulturprogramm, welches man an 16 Tagen auf dem Marktplatz erwartet. Jeden Samstag können echte lebende Schafe im Winterwald hinter der Holzpagode bestaunt werden.

Weitere Infos hier oder unter www.eisleben.eu

Wann? 07. bis 22.12, So bis Fr 11 – 19, Sa 11 – 22 Uhr, So 13 -19 Uhr// Wo? Marktplatz Lutherstadt Eisleben


Burgweihnacht

Der kleine, gemützliche Weihnachtsmarkt lädt in stimmungsvoller Atmosphäre zum Bummeln und Verweilen ein. Typische winterliche und weihnachtliche Angebote sowie abwechslungsreiche, kulinarische Leckerbissen erwarten die Besucher. Eine Weihnachtsbühne sorgt für Unterhaltung nicht nur an den Wochenenden. Für die kleinen Gäste gibt es einen kleinen Märchenwald, die Weihnachtseisenbahn und ein Kinderkarussell. Und mit der täglichen Weihnachtsmannsprechstunde um 17 Uhr und den wechselnden Bastelangebote im Knusperhaus von 16-18 Uhr, wird es den kleinen Besuchern nicht langweilig. Sehenswert ist ebenso die Naumburger Weihnachtskrippe, die mit überlebensgroßen Figuren vor dem Ratsherrenportal der Stadtkirche St. Wenzel die Weihnachtsmarktbesucher erwartet.

Weitere Infos hier oder unter www.naumburg-im-advent.de

Wann? 25. November bis 22. Dezember/ So bis Do 10-19, Fr-Sa 10-21 Uhr// Wo? Marktplatz Naumburg



Weiße Weihnacht in Weißenfels

Der Weihnachtsmarkt in Weißenfels findet auch in diesem Jahr auf dem Marktplatz statt, wo sich rund um den prächtigen Weihnachtsbaum die Buden der Händler und Gastronomen aufreihen. Eine Pyramide sowie liebevoll gestaltete Figuren lockern die Budenstadt auf. Zum Rahmenprogramm beim Weißenfelser Weihnachtsmarkt gehören das Weihnachtsliedersingen der Kindergartengruppen sowie Märchenlesungen. Die Kinder dürfen sich außerdem auf die "Wichtelwerkstatt", wo sie täglich ab 14.30 Uhr ihren eigenen Weihnachtsschmuck basteln können.

Weitere Infos hier oder unter www.weissenfels.de

Wann? 29. November bis 22. Dezember/ So-Fr 10 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 20 Uhr, So 11 bis 19 Uhr // Wo? Marktplatz Weißenfels


Schlossweihnacht Merseburg

Zwischen dem 2. und 3. Advent lichtelt es im Hof des ehrwürdigen Merseburger Renaissance-Schlosses und vor dem 1000-jährigen Kaiserdom – und man trifft sich dort mit Freunden, Bekannten und Kollegen, um einen stimmungsvollen und geselligen Ausklang aus dem Tagewerk zu finden.

 

 

Weitere Infos hier oder unter www.merseburg.de

Wann? 6. bis 15. Dezember/ tgl. 11 - 18 Uhr// Wo? Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg


Weihnachtszeitz

Ein Weihnachtsmarkt für die ganze Familie. Kinder dürfen sich wie in jedem Jahr über den Besuch des Weihnachtsmanns freuen. Auch die Kunststoffeisbahn ist seit Jahren eine große Attraktion. Hier können Große und Kleine ihre Runden drehen. In der Wichtelwektstatt in der Kramerstraße können Kinder von Montag bis Freitag Plätzchen backen.

Weitere Infoshier oder unter www.zeitz.de

Wann? 29. November bis 08. Dezember/ So bis Do 12 bis 20 Uhr, Fr & Sa 12 bis 21 Uhr// Wo? Altmarkt Zeitz


Coswiger Sterneweihnacht

Ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art. Auf dem Wettinplatz stehen um den Weihnachtsbaum, welcher jedes Jahr von den Coswiger Bürgern gespendet wird, viele bunte Buden. Hier gibt es verschiedene Leckereien aber auch noch dies und jenes Weihnachtsgeschenk oder gar den Festtagsbraten. Am Sonnabendnachmittag kommt hier der Weihnachtsmann mit unseren Märchenfiguren. In der Peter-Pauls-Kirche kommen insbesondere unsere Musikfreunde beim Musikschulkonzert und „Coswig singt Weihnachtslieder“ auf ihre Kosten.

Weitere Infos unter www.coswig.de

Wann? 06. bis 08. Dezember/ 11 - 19 Uhr// Wo? Marktplatz Coswig

 


Altenburger Weihnachtsmarkt

Alle Jahre wieder lockt der Weihnachtsmarktzum Jahresausklang sowohl Einheimische als auch auswärtige Besucher zum Einkaufen und Bummeln ins Stadtzentrum. Wer den Großstadt-Trubel mit Gedränge an den Ständen scheut, und es stattdessen ruhig und gemütlich liebt, der wird sich auf dem Altenburger Weihnachtsmarkt wohlfühlen.

Weitere Infos hier oder unter www.abg-info.de

Wann? 28. November bis 23. Dezember / Mo - Sa: 10 - 20 Uhr, So: 13 - 19 Uhr Wo? Altenburger Marktplatz


Weihnachtsmarkt Schmölln

Mit Weihnachtsgeschichten vom Sandmann, einer Eisenbahnausstellung im Rathhaus und Buden mit Kleinigkeiten und Köstlichkeiten, ist auf dem Weihnachtsmarkt in Schmöllen für jeden etwas dabei. Außerdem spielt auf der Bühne jeden Abend Live-Musik.

 

 

Weitere Infos unter www.schmoelln.de

Wann? 06. - 15. Dezember / täglich 15.30 - 19.30 Uhr // Wo? Markt Schmölln


Advent auf Schloss Ponitz

Märchenhafter könnte die Kulisse des Weihnachtsmarktes auf dem Renaissance-Schloss in Ponitz nicht sein. Das Schloss wird in ein weihnachtliches Lichtermeer getaucht und auf dem Schlosshof gibt es viele Kleinigkeiten zum Verschenken oder zum Selbstbehalten.

Weitere Infos hier oder unter www.renaissanceschloss-ponitz.de

Wann? 7. & 8. Dezember / jeweils 14- 20 Uhr/ Wo? Auf dem Schlosshof und im Schloss


Markt in Hohenmölsen

Mit selbst gestalteten Geschenkideen, leckeren Naschereien, Grillspezialitäten, heißen Gewinnersuppen, köstlichen Heißgetränken und vielen anderen Überraschungen präsentieren sich die Vereine der Stadt auf dem Weihnachtsmarkt Hohenmölsen und freuen sich auf viele Gäste!

 

 

Weitere Infos hier oder unter www.stadt-hohenmoelsen.de

Wann? 14. & 15. Dezember / Sa: 14 - 21 Uhr, So: 14 - 18 Uhr// Wo? Altmarkt Hohenmölsen


Torgauer Märchenweihnachtsmarkt

Der Torgauer Märchenweihnachtsmarkt bietet ein riesiges Programm, daruter tägliche Besuche vom Weihnachtsmann, Basteln für Kinder, Comedy und Musik auf der Bühne, eine Eislaufbahn und natürlich den traditionellen Budenzauber der auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen darf.

Weitere Infos hier oder unter www.torgauer-weihnachtsmarkt.de

Wann? 6. bis 22. Dezember/ tgl. 11 bis 20 Uhr// Wo? Markt Torgau


Weihnachtsmarkt Schkeuditz

Der Weihnachtsmarkt in Schkeuditz lässt das alte Straßenbahndepot in hellem Lichterglanz erstrahlen. Chormusik, Verkaufsstände, Kinderunterhaltung und ein Krippenspiel bilden das Rahmenprogramm. Außerdem organisiert der art-Kapella Schkeuditz e. V. am 1. Adventswochenende einen Kunstweihnachtsmarkt in und vor der Galerie in der Teichstraße.

 

Weitere Infos unter www.schkeuditz.de

Wann? Wird noch bekannt gegeben// Wo? Rathausplatz Schkeuditz


Delitzsch im Advent

Traditionell am zweiten Adventswochenende findet der Delitzscher Adventsmarkt statt. Mehr als 70 Händler sorgen mit kulinarischen Leckereien, Kunsthandwerk sowie individuellen Geschenkideen für ein buntes Markttreiben. Der „Französische Gourmetmarkt" verwöhnt mit seinen Gaumenfreuden aus der Grande Nation die Geschmacksknospen der Delitzscher und ihrer Gäste. Wurst und Käse aus Savoyen und den Pyrenäen, Brot und Gebäck aus der Bretagne, Macarons, Weißer Nougat, Tapenade und noch viele andere original französische Verführungen bereichern den Markt.

Weitere Infos hier oder unter www.delitzsch.de

Wann? 6. - 8. Dezember / Fr: 14 - 22 Uhr, Sa: 12 - 22 Uhr, So: 12 - 19 Uhr// Wo? Marktplatz Delitzsch


Grimmas Weihnacht

Die Weihnachtszeit in Grimma ist eine besondere, eine magische Zeit. Es funkelt an jeder Ecke und duftet wunderbar in der ganzen Stadt. Vor der historischen Kulisse des beeindruckenden Renaissancegiebels des Rathauses erstrahlen vierzig festlich geschmückte Stände. Das tägliche Bühnenprogramm, der Märchenwald, die Winterrodelbahn am ersten Adventswochenende und „Oma Helgas Almhütte“ sorgen für fröhliche Gesichter bei großen und kleinen Gästen. Uwe Steimle wird den besten Grimmaer Stollen prämieren und mit Andreas Holm und Thomas Lück kann geschunkelt werden.

Weitere Infos hier oder unter www.grimma.de

Wann? 29. November bis 15. Dezember/ tägl. 11-19 Uhr // Wo? Marktplatz Grimma


Frohe Weihnacht

Der Heimatverein Prießnitz/Trebishain e.V. lädt zum bereits 19. Mal auf den Weihnachtsmarkt in Frohburg. In dem wunderschönes historischen Ambiente des Ritterguts Prießnitz sind auch in diesem Jahr Gaukler, Stelzenläufer, Ritterlager „Schwarzer Löwe Dresden“, Schauhandwerker wie Schmied, Schuster , Schmuckhandwerk mit Schauvorführungen, reges Markttreiben u.v.m. zu erleben. Die Ausstellungen im Rittergut sind geöffnet und können besichtigt werden.

Weitere Infos hier oder unter www.frohburg.de

Wann? 14. & 15.  Dezember, 14 bis 20 Uhr// Wo? Rittergut Prießnitz


Wurzener Wichtelweihnacht

Der Wurzener Weihnachtsmarkt mit all seinen Leckereien, Geschenkideen, Kunsthandwerken und kulturellen Events lockt viele tausend Besucher aus Sachsen und angrenzenden Bundesländern in die Ringelnatz-Stadt. Das Wahrzeichen des Wurzener Weihnachtsmarktes ist die riesige Pyramide geworden, die meist sogar die große Tanne überragt.

Weitere Infoshier oder unter www.wurzen.de

Wann? 6. bis 15. Dezember/ tägl. 13 bis 19 Uhr// Wo? Marktplatz Wurzen