Schlüsseldienste in der Kritik

Immer wieder erreichen die Verbraucherzentralen und die Polizei Hilfesuchende, die von Schlüsseldiensten abgezockt wurden. Mehr als 1.000 Euro Stundenlohn oder 400 Prozent Aufschlag, sind dabei keine Seltenheit. Das mussten zuletzt auch Menschen in Not in Halle feststellen. So ermitteln die Beamten der Polizei immer wieder gegen Handwerker, die die Notlage von Betroffenen ausnutzen, die sich ausgesperrt haben. Dabei ist die Masche nicht neu. Denn ist die Tür einmal ins Schloss gefallen, herrscht bei vielen Panik. Somit neigen diese dazu, unüberlegte Entscheidungen zu treffen. Wie Sie sich für den Fall vorbereiten und was Sie tun können, wenn Sie mit einer überzogenen Forderung konfrontiert werden, lesen Sie im Folgenden.

An dieser Stelle stellen wir Ihnen die sicherste Methode vor. Mit dieser laufen Sie nicht Gefahr, einem unseriösen Anbieter in die Fänge zu gehen und sich mit überzogenen Rechnungen herumschlagen zu müssen. Dazu machen Sie sich 0am besten noch heute auf die Suche nach einem örtlichen Schlüsseldienst, der zu Ihren Vorstellungen passt. Bei diesem können Sie persönlich vorstellig werden und detaillierte Auskünfte über die Preisgestaltung einholen. Zudem ist es so möglich, eine Zahlung auf Rechnung zu vereinbaren, sollte es einmal zu einem Notfall kommen. Damit sind Sie grundsätzlich auf der sicheren Seite. Wenn Sie Hilfe benötigen, einen passenden Schlüsseldienst zu finden, kann Ihnen die nächste Polizeistation weiterhelfen. Diese haben im Regelfall Handwerker, mit denen diese seriös zusammenarbeiten.



Ist die Tür ins Schloss gefallen oder haben Sie sich von Ihrem Auto ausgesperrt, gilt es, schnell Hilfe zu finden. Über die Suche im Internet lassen sich auf den ersten Blick flott einige Anbieter ausmachen. Dabei sollten Sie unbedingt die ersten Anzeigen überspringen, wenn Sie wenig Zeit haben oder unter Druck stehen. Denn diese gehören überwiegend Schlüsseldiensten, die Werbung dafür schalten. Entscheiden Sie sich für einen dieser Handwerker, gilt es die Firmenadresse im Impressum zu finden. Oder aber Sie kläre alles Wichtige bereits im ersten Telefonat ab.

Wichtig ist in diesem Kontext:

  • Sitz der Firma
  • Preis
  • Zuschläge
  • Zahlungsoptionen


Erklären Sie dem Gegenüber genau, um welches Problem es sich handelt. So kann sich der Mitarbeiter des Schlüsseldienstes ein Bild von der Situation machen und dementsprechend einen passenden Preis nennen. Sprechen Sie zudem über einen Festpreis. Reagiert der Handwerker genervt, ungenau oder ausweichend, nehmen Sie sich die Zeit eine Alternative zu suchen. Eruieren Sie zudem immer einen Anbieter, der aus der Nähe stammt. Damit reduzieren sich die Anfahrtskosten. Ein gutes Beispiel für perfekten Service in Kombination mit Kundenfreundlichkeit ist der Schlüsseldienst Mainz. Festpreise, klare Kommunikation und transparente Preise sorgen für Seriosität und Zuverlässigkeit.

Faktoren, die wichtig werden, wenn Sie aus Halle, Leipzig oder Umgebung heimkommen und Ihren Schlüssel nicht mehr finden. Denn egal, ob Sie ihn möglicherweise im Zoo oder auf einem der historischen Feste verloren haben könnten, zählt in dem Moment nur, das Sie möglichst bald wieder in Ihre vier Wände kommen. Lassen Sie sich dabei dann nicht von dem gerufenen Schlüsseldienst unter Druck setzen. Das Gleiche gilt für die Bezahlung. Leisten Sie bei einer überteuerten Rechnung maximal eine Anzahlung. Damit haben Sie im Zweifelsfall ausreichend Zeit, die Kosten noch einmal selbst und gegebenenfalls durch einen Fachmann prüfen zu lassen.