Eine Kulturveranstaltung sinnvoll finanzieren

Wer eine größere Veranstaltung plant, steht meist vor dem Problem der Finanzierung. Selbst wenn über Eintrittskarten oder den Verkauf von Speisen und Getränken die Kosten refinanziert werden sollen, sind im Voraus Finanzmittel notwendig. Eine solide Finanzierung ist deshalb die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Event.

Welche Möglichkeiten stehen bei der Finanzierung eines Events zur Auswahl?

Es gibt verschiedene Optionen, um eine Veranstaltung zu finanzieren. Die große Herausforderung ist, dass Veranstaltungen via Vorkasse finanziert werden müssen. Somit gehen die Veranstalter bei den meisten Varianten ein Risiko ein. Entweder wird eigenes Kapital investiert oder es entstehen langfristige Verbindlichkeiten.

Mit modernen Mitteln ist das Crowdfunding eine Alternative. So hat beispielsweise der Drachenbootverein in Halle eine erfolgreiche Crowdfunding Aktion zur Finanzierung ihrer Veranstaltungen durchgeführt. Jedoch sind die Investitionen der Finanzgeber meist mit Gegenleistungen verbunden, beispielsweise freier Eintritt bei dem Event. Gelingt die Organisation der Veranstaltung wider Erwarten nicht, dann müssen die Gelder zurückerstattet werden. Dies sorgt für einen immensen bürokratischen Aufwand und unter Umständen entstehen sogar hohe Kosten, da Transaktionsgebühren auf die Rechnung der Organisatoren gehen.

Mit einem Rahmenkredit sind die Veranstalter hingegen unabhängig von externen Geldgebern, vermeiden den Einsatz eigenen Kapitals und gehen keine verbindlichen sowie langfristigen Verbindlichkeiten ein.



Den passenden Rahmenkredit für die eigene Veranstaltung finden

Wer eine größere Veranstaltung plant, sollte mit der Planung der Finanzierung beginnen. Zu den ersten Schritten gehört die Suche nach einem Kredit. Das Angebot an Banken ist groß und somit kostet ein Vergleich der einzelnen Angebote viel Zeit. Eine Alternative ist der Vergleich von Rahmenkrediten auf Smava.de. Das Vergleichsportal findet Angebote von vielen unterschiedlichen Banken. Über den Filter ist es möglich, den gewünschten Kreditrahmen auszuwählen.

Beim Rahmenkredit ist die eigentliche Kreditsumme weniger wichtig als bei anderen Kreditarten. Es ist sogar sinnvoll, mit einem höheren Kreditrahmen zu planen, falls unerwartete Unkosten entstehen. Die Zinsen fallen nur für den Teil des Kredits an, der tatsächlich in Anspruch genommen wird. Vergleichsportale sind in der Lage, konkrete Angebote für Rahmenkredite zu finden. Dies gelingt beispielsweise über die Eingabe von persönlichen Daten wie der Einkommenssituation. Alle passenden Angebote zeigt das Portal anschließend in einer Tabelle an. Hier sind die zentralen Konditionen des Kreditangebots auf einen Blick sichtbar, was einen Vergleich direkten ermöglicht. Gleichzeitig kann dann der Kreditantrag für das ausgewählte Angebot online eingereicht werden. Somit reduziert sich der Aufwand für die Suche nach einem günstigen Rahmenkredit



Die Vorteile eines Rahmenkredits

Der Rahmenkredit bringt besondere Eigenschaften mit, die für eine Finanzierung von Veranstaltungen besonders gut geeignet sind. So entstehen durch die Kreditzusage noch keine Kosten. Vielmehr gewährt die Bank einen bestimmten Kreditrahmen. Dieser kann ganz, in Teilen sowie gestaffelt in Anspruch genommen werden, wenn beispielsweise ein Konzert in Halle organisiert wird. Zinsen entstehen nur für den Teil des Kredits, der in Anspruch genommen wird. Ebenfalls sind die Rückzahlungsraten sowie die Laufzeit flexibel. Dies bedeutet, dass eine schnelle Rückzahlung möglich ist, wenn die Veranstaltung ein Erfolg war. Wird das Event bereits in der Planungsphase abgesagt und kein Geld benötigt, entstehen durch die Zusage keine Kosten oder langfristige Verbindlichkeiten. Deshalb ist der Rahmenkredit eine gute Option, mit der Kreative Ideen und Projekte finanzieren können.